TUI stationiert 787 in Düsseldorf

Ab Winterflugplan 2020/21 sollen zwei Langstreckenjets ab Düsseldorf Langstreckenziele ansteuern.

Boeing 787-9 und 737 MAX 8 in den Farben der TUI (© Boeing)
Boeing 787-9 und 737 MAX 8 in den Farben der TUI (© Boeing)

Der Touristikkonzern Tui setzt seine Ankündigung um, auch ab Deutschland eigene Langstreckenflugzeuge einzusetzen. Mit Beginn des Winterflugplans 2020 würden zwei Überseejets des Typs Boeing 787 „Dreamliner“ in Düsseldorf stationiert, sagte Tui-Geschäftsführer Oliver Lackmann der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Donnerstag). Er fügte hinzu: „Düsseldorf ist mit seinem riesigen Einzugsgebiet von mehr als zehn Millionen Menschen ein idealer Startpunkt.“

Lackmann kündigte außerdem an, Tui werde ein eigenes Angebot auf den Markt bringen, das Reisenden erlaube, die hohen Kohlendioxid-Emissionen bei Flügen auszugleichen: „Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie werden wir auch Möglichkeiten entwickeln, wie unsere Gäste künftig über uns ihre CO2-Belastung kompensieren können.“

ots/Rheinische Post/rp-online.de

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.