Airbus lieferte über 600 Jets aus

611 Auslieferungen, acht Prozent mehr als im Jahr 2020 – 771 Brutto-Bestellungen, 507 netto, 7.082 Flugzeuge im Auftragsbestand

Start der Montage des ersten A321XLR (Foto: Airbus)

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat im vergangenen Jahr 611 Verkehrsflugzeuge an 88 Kunden ausgeliefert. Das teilte der Konzern am Montag (20.1.2022) mit. „Unsere Erfolge im Bereich Verkehrsflugzeuge im Jahr 2021 spiegeln den Fokus und die Widerstandsfähigkeit unserer Airbus-Teams, Kunden, Zulieferer und Stakeholder in aller Welt wider. Wir haben alle gemeinsam bemerkenswerte Ergebnisse erzielt. Das Jahr war geprägt von wichtigen Aufträgen von Fluggesellschaften aus aller Welt, die Vertrauen in das nachhaltige Wachstum des Luftverkehrs nach der COVID-Pandemie demonstrieren“, sagte Guillaume Faury, Chief Executive Officer von Airbus.

„Auch wenn noch Unsicherheiten bestehen, sind wir auf dem richtigen Weg, die Produktion im Laufe des Jahres 2022 zu steigern, um die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen. Gleichzeitig bereiten wir die Zukunft der Luftfahrt vor, indem wir unsere industriellen Fähigkeiten neu aufstellen und den Fahrplan für die Dekarbonisierung umsetzen.“  

Im Jahr 2021 umfassten die Auslieferungen:


 
2021
 
2020
 
A220-Familie
 
50
 
38
 
A320-Familie
 
483
 
446
 
A330-Familie
 
18
 
19
 
A350-Familie
 
55
 
59
 
A380
 
5
 
4
 
Total
 
611
 
566
 

Etwa 25 Prozent der Verkehrsflugzeuge im Jahr 2021 wurden über den etablierten „E-Delivery“-Prozess ausgeliefert, der es den Kunden ermöglicht, ihre Flugzeuge mit minimalem Reiseaufwand zu erhalten.  

Im Jahr 2021 verdoppelte Airbus seinen Brutto-Auftragseingang im Vergleich zu 2020 mit 771 neuen Aufträgen (507 netto) über alle Programme und Marktsegmente hinweg, was die Stärke der gesamten Produktpalette des Unternehmens unterstreicht und das erneute Vertrauen des Marktes demonstriert. 

Die A220 erhielt 64 feste Brutto-Neubestellungen und mehrere Absichtserklärungen von einigen der weltweit führenden Fluggesellschaften. Für die A320neo-Familie gingen 661 Brutto-Neubestellungen ein. Im Segment der Großraumflugzeuge verbuchte Airbus 46 Brutto-Neubestellungen, darunter 30 A330 und 16 A350, von denen 11 auf die neu eingeführte A350F entfielen, für die ebenfalls 11 weitere Absichtserklärungen erteilt wurden. Ende 2021 belief sich der Auftragsbestand von Airbus auf 7.082 Flugzeuge.

Airbus

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.