Germania feierte neue Türkei-Routen ab Hamburg

Airbus A319 der Germania (© Hamburg Airport)
Airbus A319 der Germania (© Hamburg Airport)

Germania baut ihr Engagement ab Hamburg Airport aus und feierte den Erstflug auf ihrer neuen Strecke nach Alanya. Die Stadt an der türkischen Mittelmeerküste wird ab sofort zweimal pro Woche von Germania angesteuert und ist erstmals Teil des Streckennetzes ab Hamburg. Der Flughafen von Alanya nennt sich Gazipaşa und verkürzt durch seine Lage die Transferzeit für alle Alanya-Urlauber, die früher über den Flughafen von Antalya angereist sind und daher eine längere Busfahrt in den Urlaubsort einplanen mussten. Alanya stellt einen idealen Ausgangspunkt für Strandurlaube dar. Ab nur 49 Euro pro Strecke können Reisende so auf direktem Wege in ihren Urlaub starten.

Mit Bodrum hat Germania im Mai eine weitere Strecke ab Hamburg in das Reiseland Türkei aufgenommen. Seit dem 21. Mai fliegt die Fluggesellschaft einmal wöchentlich von Hamburg aus die türkische Stadt Bodrum an. Somit ist der Badeort im Südwesten der Türkei nach längerer Zeit wieder im Hamburger Flugplan enthalten.

Zudem wird das portugiesische Madeira neuerdings auch im Sommer angeflogen und ist dadurch ein Ganzjahresziel bei Germania. Ebenso hat die Fluggesellschaft die Anzahl ihrer Flüge nach Rhodos und Beirut erhöht. Seit diesem Sommer geht es jeweils zweimal anstatt wie bisher nur einmal pro Woche auf die griechische Insel und in den Libanon.

Durch die Erweiterung macht Germania Reisen in beliebte Urlaubsziele passend zum nächsten Sommer noch attraktiver und bietet den Passagieren eine breite Auswahl. Tickets für alle Flüge sind ab sofort buchbar – entweder über Flygermania.com oder im Reisebüro.

Hamburg Airport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.