Lübeck Air nimmt Salzburg-Flüge auf

Ab sofort fliegt verbindet die norddeutsche Regionalfluggesellschaft die Marzipan-Stadt mit der Mozartkugel.

Lübeck Air ATR72 (Foto: Lübeck Air)

Erst Bern, jetzt Salzburg. Lübeck Air feiert den zweiten Erstflug in einer Woche: Zur Sommersaison startete Lübeck Air jetzt von Lübeck nach Salzburg. Zunächst gilt der Flugplan bis zum 18. September 2021. Geflogen wird jeden Samstag. Die Verbindung nach Österreich war im Mai vorgestellt worden.

„Wir freuen uns, den Norddeutschen nicht nur eine komfortable Möglichkeit zu bieten, entspannt Urlaub in den Alpen zu verbringen, wir haben auch Partner, die als Reiseveranstalter ein wunderbar vielfältiges Angebot erstellt haben“, so Lübeck Air Geschäftsführer Prof. Dr.-Ing. Jürgen Friedel.

Die Lübeck Air bringt ihre Fluggäste mit einem zuverlässigen und für den Regionalverkehr bewährten Verkehrsflugzeug, einer ATR 72-500, ans Ziel. „Wir schaffen ein Angebot, das viele gar nicht mehr kennen“, weiß Jürgen Friedel. „In jedem Ticket ist bereits ein Gepäckstück sowie Handgepäck inklusive, an Bord erwartet die Passagiere zudem ein extrem großzügig bemessener Sitzabstand von 90cm.“ Die Maschine der Lübeck Air überrascht zudem mit einer Bestuhlung von nur 60 Plätzen – alles Fenster oder Gang. Ebenfalls im Ticketpreis enthalten ist stets eine kleine Bordmahlzeit. Das einzelne Ticket ist je nach Buchungsklasse ab 140 Euro erhältlich (Stand Juli 2021).

Auch für die Gäste aus Österreich liegt die Ferienregion Schleswig-Holstein plötzlich „vor der Haustür“: Mit eigenem Bahnhaltepunkt (Strecke Lübeck-Lüneburg) und am Autobahnkreuz der A1 und A20 gelegen, ist die Anbindung des Flughafens ausgezeichnet. Die Hansestadt Wismar und Schwerin, der Osten Hamburgs ebenso wie die Ostseebäder Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Boltenhagen und Travemünde, liegen gut erreichbar vor der Haustür.

Flughafen Lübeck

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.