Air Berlin: Auch von Düsseldorf nach Island

Island boomt – und das nicht erst seit der Fußball-Europameisterschaft

Air Berlin Airbus A321-200 (© O. Pritzkow)
Air Berlin Airbus A321-200 (© O. Pritzkow)

Aufgrund der hohen Nachfrage erweitert Air Berlin ihr Flugangebot nach Island ab der kommenden Wintersaison erneut und bietet von November bis April neben der Verbindung ab Berlin-Tegel auch zwei Flüge pro Woche ab Düsseldorf zum Keflavik International Airport an. Immer donnerstags und sonntags geht es von beiden Drehkreuzen der Airline nonstop auf die Insel am nördlichen Polarkreis. Air Berlin ist die einzige deutsche Airline mit einem ganzjährigen Flugprogramm nach Island.

Auch in der Nebensaison fasziniert Island mit einer atemberaubenden Natur, einem milden Klima dank des warmen Golfstroms sowie seinen heißen Quellen und Geysiren. Reisende, die das berühmte Farbenspiel der Polarlichter sehen möchten, kommen besonders in der Wintersaison durch eine hohe Polarlicht-Aktivität auf ihre Kosten.

Stefan Pichler, CEO von Air Berlin, sagt: „Im vergangenen Winter waren wir sehr zufrieden mit der Entwicklung unserer ersten ganzjährigen Island-Route ab Berlin. Jetzt sind wir sehr zuversichtlich, dass sich die Flüge ab Düsseldorf aufgrund des großen Einzugsgebiets und der komfortablen Einbindung in unser Drehkreuz ebenfalls positiv entwickeln werden.“

Sommerflugplan 2017 schon freigeschaltet

Zubringerflüge nach Berlin und Düsseldorf sind in der Wintersaison ab zahlreichen Flughäfen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar, zum Beispiel ab München, Nürnberg, Stuttgart, Wien und Zürich.

Auch der Sommerflugplan 2017 ist bei Air Berlin bereits zur Buchung freigeschaltet. Bis zu 17 Mal pro Woche fliegt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft ab Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und Wien nonstop nach Reykjavik bzw. zum Keflavik International Airport, rund 50 Kilometer von Reykjavik entfernt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.