Finnair und Jetstar Asia arbeiten zusammen

Finnair Airbus A330-300 (© O. Pritzkow)
Finnair Airbus A330-300 (© O. Pritzkow)

Finnair und die in Singapur beheimatete Jetstar Asia kooperieren jetzt im Rahmen eines Codesharings. Finnair-Kunden haben so eine größere Auswahl an Zielen und Anschlussflügen in Südostasien und Australien.

Ab dem 15. Dezember erscheint Finnairs AY-Code dann auf den Flügen der Jetstar Asia von Singapur-Changi nach Penang und Kuala Lumpur (Malaysia), Ho Chi Minh Stadt (Vietnam), Phuket (Thailand) sowie nach Perth und Darwin in Australien. Dank der ZUsammenarbeit brauchen Finnair-Passagiere nur ein einziges Ticket und können ihr Gepäck bis zum Endziel durchchecken.

Jetstar Asia Airbus A320-200 (GNU 1.2 M.R. Desa)
Jetstar Asia Airbus A320-200 (GNU 1.2 M.R. Desa)

Jetstar Asia ist Teil der Jetstar Group und ebenso wie Finnair Mitglied der globalen Airline-Allianz Oneworld.

European-Aviation.net mit Finnair