Swiss mit neuer Airspace Cabin

Zum neuen Kabinenkonzept gehören deutlich grössere Gepäckfächer, ein modernes Beleuchtungssystem sowie verbesserter Sitzkomfort

40 Prozent mehr Platz für Gepäck (Foto: Swiss)

Swiss International Air Lines (SWISS) führt auf ihrer A320neo-Flotte das innovative Kabinenkonzept «Airspace» von Airbus ein und bietet ihren Fluggästen auf der Kurz- und Mittelstrecke fortan ein deutlich verbessertes Reiseerlebnis.

Die neue Kabine zeichnet sich durch grössere Gepäckfächer aus, die gegenüber herkömmlichen Ausführungen ein um 40 Prozent grösseres Fassungsvermögen haben. Sie bieten Platz für grössere Gepäckstücke von bis zu 61 x 40 x 25 Zentimeter. Bis zu vier statt wie bisher drei Gepäckstücke finden in einem Gepäckfach nebeneinander Platz, da diese vertikal in den Fächern verstaut werden können. Darüber hinaus besticht die Kabine durch ein modernes Beleuchtungssystem. Sogenanntes Human Centric Lighting orientiert sich je nach Tages- oder Nachtzeit am Biorhythmus der Fluggäste und taucht die Kabine in verschiedenfarbiges Licht, von warmem Rot über abgestufte Zwischentöne hin zu kälterem Blau.

Auch der Sitzkomfort wurde verbessert: Die schlankeren Seitenwände der «Airspace»-Kabine bieten Fluggästen künftig mehr Platz im Schulterbereich. Die modern gestalteten Waschräume sind noch besser für Menschen mit Mobilitätseinschränkung nutzbar. Zusätzlich haben die neuen Waschräume antimikrobielle Oberflächen, die für noch mehr Hygiene an Bord sorgen.

Tamur Goudarzi Pour, Chief Commercial Officer von SWISS, erläutert: «Trotz der Krise arbeiten wir als Premium-Carrier kontinuierlich daran, unseren Fluggästen weiterhin höchste Qualitätsstandards zu bieten. Dazu leistet das moderne und innovative Kabinenkonzept ‚Airspace‘ von Airbus für unsere Kund:innen auf der Kurzstrecke einen wichtigen Beitrag. Wir freuen uns sehr, ihnen mit mehr Platz für ihr Handgepäck und einem neuen, dem Biorhythmus angepassten Lichtkonzept noch mehr Komfort bieten zu können.»

Die Beleuchtung kann dem Biorhytmus des menschen angepasst werden (Foto: Swiss)

Erstflug noch in diesem Monat

Ihren ersten Airbus A320neo mit dem innovativen Kabinenkonzept hat SWISS Anfang des Monats in Empfang genommen. Er trägt die Immatrikulation HB-JDD und den Namen «Elm», Heimat des von SWISS an Bord offerierten Wassers «SWISS Altitude 1150». Auch der wenige Tage später ausgelieferte Airbus A320neo mit der Immatrikulation HB-JDE und dem Namen «Mürren» ist mit der neuen Kabine ausgestattet.

Die Flugzeuge werden auf dem gesamten europäischen Streckennetz von SWISS zum Einsatz kommen. Der Erstflug eines AirbusA320neo mit neuer Kabine ist noch in diesem Monat geplant.

Mehr Sitzkomfort am Fenster durch eingelassene Fenster (Foto: Swiss)

Inzwischen zählt SWISS fünf Flugzeuge vom Typ Airbus A320neo und zwei vom Typ Airbus A321neo zu ihrer Flotte. Die verbleibenden 18 Airbus A32Xneo (12 A320neo und 6 A321neo) werden bis 2025 zur Flotte stossen. Die Neos (kurz für „New Engine Option“) ersetzen ältere Flugzeuge der Airbus A320-Familie und leisten dank ihrer innovativen und sparsameren Triebwerke einen wichtigen Beitrag zur Umwelteffizienz von SWISS.

Swiss

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.