Norwegian fliegt wieder ab Schweden

Der neu strukturierte Billigflieger nahm die Flüge in Schweden wieder auf und wird im Sommer bis zu 33 Ziele ansteuern.

Norwegian Air Shuttle Boeing 737-800
Norwegian Air Shuttle Boeing 737-800 (© O. Pritzkow)

Am Montag (31.5.2021) begann Norwegian mit Inlandsflügen von Stockholm nach Umeå und Luleå sowie mit internationalen Flügen nach Oslo und Malaga. Im Juni werden weitere Direktverbindungen aufgenommen und im Sommer bietet das Unternehmen 31 Ziele ab Stockholm und zwei Ziele ab Göteborg an.

Im Juni fliegt Norwegian ab Stockholm nach Visby, Kopenhagen, Helsinki, Nizza, Palma, Alicante, Barcelona, Faro, Athen, Berlin, Burgas, Dubrovnik, Split, Chania, London, Riga und Sarajevo. Direktflüge nach Malaga und Alicante ab Göteborg werden ebenfalls im Juni starten.

Im Juli wird das Streckennetz mit Direktflügen nach Kiruna, Vilnius, Palermo, Rom, Rhodos, Prag, Larnaca, Krakau, Budapest und Belgrad ab Stockholm weiter ausgebaut.

Neustart nach Insolvenz

Wie bereits gemeldet, hat das Unternehmen am 26. Mai 2021 den Insolvenzschutz verlassen. Im Rahmen der Restrukturierung hat sich das Unternehmen von einem Großteil seiner Flotte getrennt (von 156 auf 51 Flugzeuge) und seine Schulden abgebaut. Die Zahl der Mitarbeiter ist auf rund 3.300 gesunken. Norwegian steigt aus dem Langstreckengeschäft aus und wird sich auf Flüge in Europa konzentrieren. Der Umstrukturierungsplan wurde inzwischen sowohl in Irland als auch in Norwegen, wo die Flugzeuge registriert sind, genehmigt.

European-Aviation.net mit Norwegian

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.