Germania stellt neue Route ab Rostock vor

Germania Airbus A321-200 (© O. Pritzkow)
Germania Airbus A321-200 (© O. Pritzkow)

In der kommenden Wintersaison ist ab dem Rostocker Flughafen mit Lanzarote das vierte Ziel auf den Kanarischen Inseln bequem erreichbar. Neben den schon bewährten Zielen Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa gehört nun auch Lanzarote zu den Inseln, die auch in der kalten Jahreszeit eine Sonnenscheingarantie bieten.

Lanzarote mit ihrer vulkanischen Entstehungsgeschichte besticht durch ihre Gegensätze mit einer Mondlandschaft in unberührter Natur und schönen Stränden. Im Südwesten der Insel befinden sich die sehenswerten Vulkanberge des Nationalparks Timanfaya – die je nach Sonneneinstrahlung von rot-braun bis schwarz leuchten. Diese Einzigartigkeit wird mit dem speziellen Charakter der vom spanischen Künstler César Manrique inspirierten Architektur betont.

Ein Airbus der Germania Flotte bringt die Passagiere vom 01.11.2016 bis 21.03.2017 immer dienstags auf die Sonneninsel.

Schon mit Beginn des Sommerflugplans Ende März sind attraktive Urlaubsziele mit Germania ab Rostock-Laage erreichbar. Mit der griechischen Insel Kreta von Juni bis Oktober ist ein gänzlich neues Ziel im Angebot. Auch das bulgarische Varna am Schwarzen Meer ist nach einem Jahr Pause von Juni bis September wieder auf dem Flugprogramm. Mit Burgas steht sogar ein zweites bulgarisches Ziel im gleichen Zeitraum auf dem Plan. Daneben wird es von Mai bis Oktober jede Woche drei Flüge nach Mallorca und zwei bis drei Flüge nach Antalya geben, während nach Rhodos von Juni bis Oktober geflogen wird.

Flughafen Rostock

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.