Frankfurt: In Silent Chairs bis zum Abflug entspannen

Silent Chairs im Flughafen Frankfurt (© Fraport)
Silent Chairs im Flughafen Frankfurt (© Fraport)

Sie sehen nicht nur schick aus, sie machen ihrem Namen auch alle Ehre: Mit den neuen „Silent Chairs“ schafft der Flughafen Frankfurt zusätzliche attraktive Rückzugsmöglichkeiten im Transitbereich. Passagiere können in den modern designten Sitzmöbeln entspannt auf ihren Weiterflug warten und mit integrierten Lautsprechern ihre eigene Musik von Smartphone oder Tablet genießen. Wer arbeiten will, findet integrierte Steckdosen, USB-Anschluss und einen kleinen Tisch. Die gewölbte Form der Sitzmöbel sorgt für eine angenehme und ruhige Atmosphäre.

„Silents Chairs“ finden Fluggäste bereits im Terminal 1, gegenüber von A58 und gegenüber von Z58 sowie im Terminal 2, bei D4 und E5. Weitere Standorte sind geplant.

Die kostenlos nutzbaren „Silent Chairs“ sind ein weiterer Baustein des Serviceprogramms „Great to have you here!“, das der Flughafenbetreiber Fraport konsequent vorantreibt, um Aufenthaltsqualität und Kundenfreundlichkeit an Deutschlands wichtigstem Verkehrsknotenpunkt kontinuierlich zu steigern und weiterzuentwickeln. Beispiele hierfür sind auch die Frankfurt Airport App 3.0 und das rundum freie WLAN-Angebot.

Fraport

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.