flyDubai landet in Salzburg

flydubai verbindet Salzburg mit dem drittgrößten Flughafen der Welt – Zahlreiche Weiterflugmöglichkeiten im weltweiten Streckennetz von Emirates

Boeing 737 MAX der flyDubai (Foto: Salzburg Airport)
Boeing 737 MAX der flyDubai (Foto: Salzburg Airport)

Viel Arbeit und lange Verhandlungen liegen hinter dem Team des Salzburger Flughafens und nun ist es endlich soweit! Um 21:40 Uhr landete am 15. Juli 2021 mit über 140 Passagieren die erste flydubai Maschine (Boeing 737 MAX) der künftigen Ganzjahresverbindung nach Dubai in Salzburg – ein Meilenstein in der Geschichte des Flughafens! Erstmals gibt es eine Direktverbindung ab Salzburg in die arabische Metropole Dubai und damit zum drittgrößten Flughafen weltweit.

„Es ist geschafft! Die Verhandlungen rund um diese Strecke waren sehr komplex und langwierig, aber schlussendlich doch von Erfolg gekrönt. Es ist ein ganz besonderes Ereignis für unseren Flughafen, denn mit dieser Verbindung nach Dubai eröffnen sich eine Fülle an neuen Weiterflugmöglichkeiten in die ganze Welt“, freut sich Flughafenprokurist Christopher Losmann. „Die Codeshare-Verbindung in den Emirates-HUB Dubai schafft für den Flughafen Salzburg ganz neue Perspektiven. Wir haben – neben den drei bereits vertretenen Airline-Allianczen Star Alliance, One World und Skyteam nun quasi eine „4. Allianz“ dazubekommen. Damit bieten wir künftig Fluggästen die Möglichkeit, Destinationen im flydubai- und Emirates-Netz auf der ganzen Welt rasch und bequem zu erreichen. Ein unglaublicher Gewinn für den Flughafen, das Bundesland Salzburg und angrenzenden Regionen und unsere Fluggäste,“ so Losmann weiter.

Jahrelange Vorarbeiten

Ein Rückblick: Schon Anfang 2019 wurde erstmals eine Direktverbindung von Salzburg nach Dubai zur Diskussion gebracht. Trotz den erst zu verhandelnden Verkehrsrechten und den erschwerten Rahmenbedingungen in der Luftfahrt rund um die Corona-Pandemie wurde das Ziel, von Salzburg in die Vereinigten Arabischen Emirate zu fliegen, mit aller Kraft weiterverfolgt. In den vergangenen Wochen war die österreichische Einreiseverordnung die letzte Hürde, die genommen werden konnte, denn durch die Anpassung der Richtlinie steht einer quarantänefreien Einreise für bereits gegen Covid-19 geimpften Personen nichts mehr im Wege.

Eröffnung der Verbindung Dubai-Salzburg am 15.7.2021 durch flyDubai (Foto: Salzburg Airport)
Eröffnung der Verbindung Dubai-Salzburg am 15.7.2021 durch flyDubai (Foto: Salzburg Airport)

flydubai wird die erste Fluggesellschaft mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die Direktflüge zwischen Dubai International (DXB) und dem Flughafen Salzburg (SZG) anbietet und viermal wöchentlich fliegt. Ghaith Al Ghaith, Chief Executive Officer bei flydubai, sagte: „Mit der Aufnahme von Flügen nach Salzburg bauen wir unser Netzwerk kontinuierlich aus, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, da immer mehr Passagiere wieder fliegen möchten und laufend mehr Länder die Beschränkungen für internationale Flugreisen lockern. Seit der Aufnahme des Flugbetriebs im Jahr 2009 sind wir bestrebt, bisher wenig versorgte Märkte zu erschließen. Die Aufnahme des Flugbetriebs nach Österreich zeigt, dass wir bestrebt sind, mehr Menschen die Möglichkeit zu bieten, öfter zu reisen. Gleichzeitig wollen wir freie Reise-, Handels- und Tourismusströme schaffen“, so Ghaith Al Ghaith, Chief Executive Officer bei flydubai.

Emirates und flydubai werden auf diesen Strecken im Codeshare-Verfahren fliegen und die Flüge werden vom Terminal 3 am Dubai International (DXB) aus durchgeführt. Das ermöglicht Reisenden optimale Verbindungen über Dubais internationales Luftverkehrsdrehkreuz zu 168 Zielen innerhalb des Netzwerks von Emirates und flydubai, darunter Australien, China, Indischer Ozean, Japan und Südasien.

Flughafen Salzburg, European-Aviation.net

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.