Erstflug der Boeing 737 MAX 10

Der Flug war der Beginn eines umfassenden Testprogramms. Die Indienststellung ist für 2023 geplant.

Erstflug der Boeing 737 MAX-10 (Foto: Boeing)

Die 737-10 von Boeing, das größte Flugzeug der 737 MAX-Familie, absolvierte am 19. Juni einen erfolgreichen Erstflug. Das Flugzeug hob um 10:07 Uhr vom Renton Field in Renton, Washington, ab und landete um 12:38 Uhr auf dem Boeing Field in Seattle. „Das Flugzeug zeigte eine hervorragende Leistung“, sagte 737-Chefpilotin Jennifer Henderson. „Das Profil, das wir geflogen sind, erlaubte uns, die Systeme des Flugzeugs, die Flugsteuerung und die Flugeigenschaften zu testen, die alle genau so ausfielen, wie wir es erwartet hatten.“

Der Flug war der Beginn eines umfassenden Testprogramms für die 737-10. Boeing wird eng mit den Aufsichtsbehörden zusammenarbeiten, um das Flugzeug vor der für 2023 geplanten Indienststellung zu zertifizieren.

„Die 737-10 ist ein wichtiger Bestandteil der Flottenpläne unserer Kunden, da sie ihnen mehr Kapazität, höhere Treibstoffeffizienz und die beste Wirtschaftlichkeit pro Sitzplatz aller Single-Aisle-Flugzeuge bietet“, sagte Stan Deal, Präsident und CEO von Boeing Commercial Airplanes. „Unser Team ist bestrebt, ein Flugzeug mit höchster Qualität und Zuverlässigkeit zu liefern.“

Erstflug der Boeing 737 MAX-10 (Foto: Boeing)

Die 737-10 kann bis zu 230 Passagiere befördern. Darüber hinaus bietet sie Verbesserungen für den Umweltschutz, indem sie die Kohlenstoffemissionen um 14 Prozent und den Lärm um 50 Prozent im Vergleich zu den heutigen 737 der nächsten Generation reduziert.

Boeing

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.