easyJet mit neuen Sommerrouten

Drei neue Ziele ab Berlin und Köln-Bonn

Start einer easyJet-Maschine am BER (Foto: O. Pritzkow)

Easyjet stockt seine Verbindungen für die Sommersaison auf und verbindet die Flughäfen Berlin Brandenburg und Köln/Bonn mit neuen beliebten Reisezielen. Die Airline kommt damit dem Wunsch vieler Kunden nach, die diesen Sommer wieder vermehrt in den Urlaub fliegen wollen.

Zu den neuen Zielen ab dem Flughafen Berlin Brandenburg (BER) gehört die italienische Stadt Pisa, die beliebte Urlaubsdestination in der Toskana, die unter anderem für den schiefen Turm von Pisa bei Touristen bekannt ist. Außerdem fliegt easyJet erstmals in das kroatische Rijeka, die Hafenstadt an der nördlichen Adria und bietet mit mehr als 70 Zielen vom Flughafen BER Reisenden aus Berlin und Brandenburg noch mehr Auswahl. Passagiere aus den umliegenden Bundesländern können auf der intermodalen Mobilitätsplattform „Worldwide by easyJet“ die Kooperation von easyJet und der Deutschen Bahn nutzen und ihren Flug und die An- und Abreise zum BER per Bahn einfach in einem Buchungsvorgang buchen.

Ab dem Flughafen Köln/Bonn fliegt easyJet diesen Sommer ab April in die portugiesische Küstenstadt Porto, im Nordwesten des Landes. Buchungen für die neuen Reiseziele sind ab sofort freigeschaltet und mit der Flex-Garantie können easyJet-Passagiere bereits jetzt sorgenfrei ihren Sommerurlaub oder Kurztrip planen.

Die neuen Strecken im Überblick:

Neue StreckeFrequenzenFlugdaten
Berlin – Pisa  2x wöchentlich (Dienstag, Samstag)  vom 28. Juni 2022 bis 3. September 2022
  Berlin-Rijeka  2x wöchentlich (Dienstag, Samstag)  vom 28. Juni 2022 bis 3. September 2022
Köln/Bonn-Porto  2x wöchentlich (Montag, Freitag)  vom 1. April 2022 bis 28. Oktober 2022

Insgesamt verbindet easyJet im Sommer seine deutschen Flughäfen mit bis zu 580 Flügen pro Woche auf mehr als 80 Strecken mit beliebten Reisezielen.

  • Ab dem Flughafen Berlin Brandenburg (BER) fliegt easyJet unter anderem nach Marrakesch sowie nach Innsbruck und Wien.
  • Ab Köln können Fluggäste nach Berlin sowie in die beliebte Sommerurlaubsstadt Palma de Mallorca fliegen.
  • Zudem verbindet die Airline die Flughäfen München und Hamburg mit London, Manchester und Edinburgh. Ab Hamburg können Fluggäste außerdem nach Basel in der Schweiz fliegen.
easyJet am Flughafen Köln-Bonn (Foto: CGN Airport)
Stephan Erler, Country Manager Deutschland von easyJet, sagt dazu:  „Wir freuen uns, dass die neuen Strecken nun zur Buchung freigeschaltet sind, damit unsere Kunden frühzeitig buchen können und von den günstigen Flugtarifen in unserem einzigartigen Streckennetz profitieren. Unsere Fluggäste haben ab sofort die Möglichkeit, Flüge von Köln/Bonn nach Porto, oder von Berlin nach Pisa oder Rijeka zu buchen. Damit bedienen wir die steigende Nachfrage mit neuen Flugzielen.  Wie schon während der gesamten Pandemie beobachten wir weiter kontinuierlich die Nachfrageentwicklung und passen unser Flugprogamm, sofern es operativ sinnvoll ist, entsprechend an. Eine entscheidende Rolle spielt außerdem die Verlängerung unserer branchenführenden, flexiblen Buchungsrichtlinie. Mit der Flex-Garantie können Fluggäste sorgenfrei buchen, auch wenn sich die Reisepläne kurzfristig noch ändern sollten.“

Alle Kunden, die Flüge mit easyJet buchen, profitieren von den flexiblen Buchungsrichtlinien im Rahmen der „Flex-Garantie“, aufgrund derer sie auch ihre Buchung ändern können, sollten sich ihre Pläne ändern. Alle easyJet-Kunden können ihre Flüge in diesem Sommer ohne Änderungsgebühr jederzeit bis zu zwei Stunden vor Abflug ändern. Im Gegensatz zu anderen Fluggesellschaften gibt es keine Einschränkungen hinsichtlich der Daten oder des Reiseziels; Kunden können auf alle Flüge umbuchen, die derzeit bis Ende September 2022 angeboten werden. Dies gilt für Änderungen, die bis einschließlich Ende März 2022 vorgenommen werden.

Um Flüge zu buchen oder für weitere Informationen besuchen Sie www.easyjet.com/de.

easyjet

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.