BA Cityflyer baut Angebot nach Berlin wieder aus

Die Regionaltochter der British Airways steuert die deutsche Hauptstadt wieder ab London-City und Southampton an.

Embraer 190 der BA CityFlyer am Flughafen Berlin-Brandenburg (Foto: FBB)
Embraer 190 der BA CityFlyer am Flughafen Berlin-Brandenburg (Foto: FBB)

British Airways nimmt die Flugverbindung zum London City-Airport (LCY) wieder auf und baut das Streckenangebot ab Berlin-Brandenburg in Richtung Southampton weiter aus. Beide Destinationen stehen seit dem 6. August im Flugplan der Tochtergesellschaft BA CityFlyer. Während der London City-Airport insbesondere für Geschäftsreisende von Interesse ist, richtet sich das Angebot Southampton an Städtereisende.

London-City

Zum London City-Airport fliegt die BA CityFlyer jeweils sonntags. Der Rückflug in Richtung BER steht jeweils freitags im Flugplan der Airline. Die Verbindung nach Southampton wird ebenfalls einmal pro Woche angeboten. Ab BER Richtung englische Südküste geht es jeweils freitags, der Rückflug findet sonntags statt. Geflogen wird jeweils mit einer Embraer 190, die auch als Cityflyer bezeichnet wird und einhundert Passagieren Platz bietet. Die Flugzeit beträgt in beiden Fällen knapp zwei Stunden. Die Flüge können auf der Seite von British Airways gebucht werden.

Embraer 190 der BA CityFlyer am Flughafen Berlin-Brandenburg (Foto: FBB)
Embraer 190 der BA CityFlyer am Flughafen Berlin-Brandenburg (Foto: FBB)

Southampton

Die südenglische Stadt wurde über Jahrhunderte durch ihre Lage nahe des Ärmelkanals geprägt, der hiesige Hafen zählt bis heute zu einem der bedeutendsten Europas. Southampton wuchs im Laufe des 19. Jahrhunderts rasant, zahlreiche Werften wie die White Star Line wurden hier gegründet, und der Schiffsbau wurde zum Schwerpunkt. Von hier stach 1912 die Titanic in See, zahlreiche Mahnmale erzählen bis heute von der engen Verbindung des berühmten Unglücksschiffes mit Southampton.
Die zentralen Sehenswürdigkeiten liegen in der in Hafennähe gelegenen Altstadt, wie z. B. das wunderschön restaurierte Tudor House aus dem 15. Jahrhundert. Über die maritime Geschichte der Stadt informiert das SeaCity Museum in einer sehenswerten Dauerausstellung. Southampton ist auch idealer Ausgangspunkt für einige der bekanntesten Reiseziele Englands: Per Fähre geht es innerhalb von nur 25 Minuten zur malerischen Ferieninsel Isle of White, die mit mildem Klima, ausgedehnten Sandstränden und den berühmten Kalkfelsen The Needles lockt. Und etwa 70 Kilometer nordwestlich von Southampton liegt eines der Wahrzeichen Großbritanniens: Stonehenge, der megalithische Steinkreis aus der Steinzeit, um den sich bis heute zahlreiche Mythen ranken.

FBB

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.