Air Berlin steigert Touristikangebot ab Düsseldorf

Air Berlin Airbus A330-200 (© O. Pritzkow)
Air Berlin Airbus A330-200 (© O. Pritzkow)

Air Berlin bietet ab Düsseldorf zukünftig noch mehr Flüge zu stark nachgefragten touristischen Zielen an. Ab Mai 2016 erhöht die Airline die Anzahl der Flüge nach Punta Cana und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik und weitet zudem die Kapazität nach Mallorca weiter aus.

Mit einer zusätzlichen Verbindung pro Woche geht es jeweils montags und mittwochs mit einem A330-200 nach Puerto Plata. Nach Punta Cana fliegt Air Berlin ab Mai ebenfalls mit einer zusätzlichen Frequenz dann dreimal pro Woche immer mittwochs, freitags und sonntags. Die zusätzlichen Flüge sind optimal an das Drehkreuz angebunden.

„Die Nachfrage nach krisenfreien Destinationen wie die Balearen, die Kanaren oder die Karibik ist in den letzten Wochen stark angestiegen. Wir gehen daher davon aus, die Kapazität für die Flüge nach Mallorca im laufenden Sommerflugplan noch weiter zu erhöhen. „, so Stefan Pichler, CEO der Air Berlin.

Wackelt Dallas?

Kritisch könnte es dagegen für die geplante Route von Düsseldorf nach Dallas/Ft. Worth aussehen. Die „Wirtschaftswoche“ berichtete, dass die Route noch vor Inbetriebnahme wegen schwacher Buchungslage schon auf der Kippe steht. Oneworld-Partner American Airlines betreibt in Dallas ihr großes Drehkreuz. Doch bislang wurde das Codesharing noch nicht erweitert, so dass Passagiere nicht nahtlos in einen American-Flieger steigen können.

European-Aviation.net mit Air Berlin

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.