Airbus: 118 Jets für Iran Air – auch A380

A330, A350 XWB und A380 im Flug (© Airbus)
A330, A350 XWB und A380 im Flug (© Airbus)

Die iranische Regierung hat im Zuge der Frankreich-Visite zwei Großverträge mit Airbus unter Dach und Fach gebracht. Über das Geschäft war bereits im Vorfeld berichtet worden.

So hat Iran Air 73 Großraumflugzeuge und 45 Standardrumpf-Jets in Auftrag gegeben. Dies sind im Einzelnen zwölf Airbus A380, 16 A350-1000 XWB, 18 A330-900 neo, 27 Jets der A330-Familie, 24 der A320neo-Familie und 21 Jets der A320-Familie. Der Vertrag umfasst auch Schulungen für Piloten und Wartungspersonal sowie Unterstützung bei der Indienststellung und beim Betrieb der neuen Flugzeuge.

„Mit der heutigen Ankündigung beginnt eine neue Ära der iranischen Zivilluftfahrt, die sich große Ziele in der Region gesetzt hat. Mit Partnern wie Airbus werden wir die weltweit höchsten Standards erfüllen“, sagte Farhad Parvaresh, Chairman und CEO von Iran Air.

Parallel wurde ein Kooperationsvertrag zur Modernisierung des iranischen Zivilluftfahrtsektors unterzeichnet. Dieser sieht Unterstützung in den folgenden Bereichen vor: Entwicklung von Flugsicherungsdienstleistungen (ATM), Flughafen- und Flugzeugbetrieb, Harmonisierung der Luftverkehrsvorschriften, technische und theoretische Ausbildung, Wartung, Instandsetzung und industrielle Zusammenarbeit.

Alte Flotte bei Iran Air

Iran Air muss dringend ihre betagte Flotte erneuern. Dies war bislang wegen der verhängten Wirtschaftssanktionen nicht möglich. Da nun aber alle Auflagen des Atomabkommens erfüllt sind, fallen die Sanktionen.

Iran Air verfügt gegenwärtig über 45 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von 27 Jahren, wobei das älteste Muster (Boeing 747SP) sogar 38 Jahre alt ist. Ansonsten sind zu finden: Airbus A300B2/4, A300-600, A310-300, A320-200, Boeing 747-200, MD-82 und Fokker 100.

Auch die einheimischen Fluglinien Mahan Air und Kish Air werden ihre Flotten erneuern. Neben Boeing hoffen auch Bombardier, Mitsubishi und Sukhoi auf Aufträge.

European-Aviation.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.