World2fly kann starten

Die neue spanische Langstreckenairline hat zwei Airbus A350 erhalten. Erste Strecken ab Madrid stehen schon fest.

Airbus A350-900 der World2fly (Foto: Airbus)

Die neue Langstreckenfluggesellschaft World2fly, die kürzlich von der spanischen Hotelgesellschaft Iberostar gegründet wurde, hat die erste von zwei geleasten A350-900 von Air Lease Corporation übernommen und ist damit der jüngste Betreiber des weltweit effizientesten Großraumflugzeuge der Welt. Die Airline mit Sitz auf der Baleareninsel Mallorca wird die beiden A350 auf Langstreckenrouten von Madrid zu Ferienzielen wie Punta Cana (Dominikanische Republik), Cancun (Mexiko) und Havanna (Kuba) einsetzen.

Moderne Kabine

Die A350-900 von World2fly verfügen über eine moderne Einklassen-Kabinenausstattung mit 432 Sitzen. Die Passagiere genießen mehr persönlichen Raum, breite Sitze und die neueste Generation der Bordunterhaltung und Konnektivität. Die Kabine der A350 Airspace ist laut Airbus die leiseste unter den Twin-Aisle-Flugzeugen.

Der Airbus A350 zeichnet sich durch modernste Aerodynamik, einen Rumpf und Tragflächen aus Kohlefaser sowie eine Rumpf und Tragflächen aus Kohlefaser sowie die sparsamsten Rolls-Royce Trent XWB-Triebwerke. Zusammen ergeben diese neuesten Technologien ein konkurrenzloses Niveau an betrieblicher Effizienz und und Nachhaltigkeit für World2fly: 25 % weniger Treibstoffverbrauch und CO2-Emissionen im Vergleich zur im Vergleich zur vorherigen Generation von Twin-Aisle-Flugzeugen.

Bis Ende Mai 2021 hatte die A350-Familie 915 Aufträge von 49 Kunden erhalten, Damit ist sie die Referenz unter den Großraumflugzeugen für die nächsten Jahrzehnte.

Airbus

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.