Wizz Air verlegt Routen von Lübeck nach Hamburg

Bug eines Airbus A320 der Wizz Air
Bug eines Airbus A320 der Wizz Air

Wizz Air, die größte Low Cost Fluggesellschaft in Zentral- und Osteuropa, erweitert ihr Engagement in Norddeutschland und legt nun neue Flüge ab Hamburg auf. Ab 17. April verbindet sie die Hansestadt vier Mal pro Woche mit Danzig, ab 18. April je zwei Mal wöchentlich mit Kiew und Skopje. Im Gegenzug streicht sie die entsprechenden Verbindungen am Flughafen in Lübeck. „Wir haben erkannt, dass ein weit größerer Prozentsatz unserer Passagiere von oder zu Zielen fliegt, die näher bei Hamburg als bei Lübeck sind“, erklärt Gyorgy Abran, Chief Commercial Officer bei Wizz Air. „Der Wechsel in die zweitgrößte Stadt Deutschlands bringt unseren Kunden mehr Vorteile und stärkt die Wirtschaftskraft vor Ort.“ One Way Tickets von Hamburg nach Danzig gibt es bereits ab 19,99 Euro.

„Wir freuen uns, mit Wizz Air eine neue Fluggesellschaft am Hamburg Airport zu begrüßen. Danzig, Kiew und Skopje sind komplett neue Flugziele, die bislang nicht direkt ab Hamburg angeboten wurden. Damit steigern wir die Vielfalt in unserem Streckennetz weiter und stärken unser umfangreiches Angebot nach Osteuropa. Wizz Air fliegt mit modernen und umweltfreundlichen Airbus-Jets, das kommt der Umwelt und unserer Nachbarschaft zu Gute“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.

Wizz Air fliegt in Deutschland auf zahlreichen Strecken ab Köln, Dortmund, Frankfurt Hahn, Lübeck, Memmingen, Nürnberg, Friedrichshafen, Berlin, Karlsruhe/Baden-Baden und demnächst ab Hamburg.

Wizz Air, Hamburg Airport

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.