Wizz Air gibt in Italien Gas

Ab Juni Basis in Palermo und elf neue Strecken

Bug eines Airbus A320 der Wizz Air
Bug eines Airbus A320 der Wizz Air

Wizz Air unterstreicht ihren Ruf als die am schnellsten wachsende Airline Europas erneut : So kündigte das Unternehmen am 4. März 2021 die Eröffnung seiner 42. Basis an. Ab Juni stationiert die Fluggesellschaft zwei Airbus A321 in Palermo und eröffnet damit sieben neue Strecken ab der Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien. Obendrein erweitert sie ihr Engagement in Italien um vier neue Inlandsflüge.

Seit 2004 engagiert sich Wizz Air in der südeuropäischen Republik und hat seitdem 41 Millionen Passagiere von und nach Italien befördert. Ihren Wachstumskurs setzt die Airline dort nun mit weiteren internationalen und nationalen Flügen fort. Die beiden vor Ort stationierten Airbus A321 werden Palermo mit Basel, London Luton, Bologna, Verona, Pisa, Turin und Treviso verbinden. Obendrein werden sie auch auf den neuen Verbindungen Bologna-Brindisi, Pisa-Brindisi, Mailand-Cagliari und Catania-Pisa eingesetzt. Dies führt zu einem zusätzlichen Angebot von 1.000.000 Sitzplätzen in Italien.

Wizz Air fliegt in Deutschland ab Köln, Dortmund, Frankfurt Hahn, Hamburg, Memmingen, Nürnberg, Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden, Berlin, Hannover und Bremen.

Wizz Air

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.