Von Bern in die weite Welt hinaus

Das Interlining-Abkommen zwischen SkyWork und Air France-KLM ist jetzt gültig. Sehen wir hier eine Neuauflage der KLM alps?

Saab 2000 der SkyWork (© O. Pritzkow)
Saab 2000 der SkyWork (© O. Pritzkow)

Seit Mitte Oktober 2016 ist das Interlining-Abkommen zwischen SkyWork Airlines und Air France-KLM gültig. Diese Vereinbarung gilt für die Strecke Bern-Amsterdam-Bern in Zusammenhang mit einer auf dem gleichen Ticket gebuchten weiterführenden Air France-KLM-Strecke. Dasselbe gilt umgekehrt für Air France-KLM-Reisende mit Ziel Bern.

Damit ist Bern neu via Amsterdam in das weltweite Netzwerk der holländisch-französischen Gesellschaft integriert. Von Bern in die Welt!

Insbesondere Verbindungen nach Skandinavien, England und Schottland sind in der neuen Konstellation sehr attraktiv. Aber auch Destinationen in Nordamerika können via Amsterdam nun einfach erreicht werden.

Tickets sind über www.klm.com, in Reisebüros oder über gängige Reiseportale buchbar. Diese werden auf Air France-KLM ausgestellt, der Flug Bern-Amsterdam und vice versa wird von SkyWork Airlines durchgeführt. Zurzeit fliegt SkyWork Airlines viermal wöchentlich nach Amsterdam. Auf Anfang Sommerflugplan 2017 wird die Strecke täglich ausser Samstag bedient und die Kapazität nach Bedarf stufenweise auf die Saab 2000 mit 50 Sitzplätzen angepasst. SkyWork Airlines bedient Amsterdam seit über fünf Jahren.

Skywork

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.