United intensiviert Flüge nach Deutschland

Wiederaufnahme der San Francisco-Flüge ab München – Zweiter täglicher Nonstop-Flug von Frankfurt nach Washington, DC

United Boeing 787-9 am Flughafen München (Foto: ATF Pictures München)
United Boeing 787-9 am Flughafen München (Foto: ATF Pictures München)

Mit der allmählichen Wiederbelebung des Luftverkehrs fliegt United Airlines im kommenden Monat noch häufiger über den Atlantik in die USA, wovon vor allem auch Fluggäste aus Deutschland und der Schweiz profitieren. In Deutschland baut die amerikanische Fluggesellschaft, ergänzend zu ihrem bestehenden Flugplan, das Angebot ab Frankfurt und München weiter aus. So nimmt United im Juni 2021 die Flüge von München an die Pazifikküste nach San Francisco wieder auf (3x pro Woche). Außerdem finden die Flüge von der bayerischen Landeshauptstadt nach Chicago und Washington, DC wieder täglich statt (zuletzt jeweils 5x pro Woche). Von Frankfurt startet United zudem ab 2. Juli 2021 wieder die zweite tägliche Verbindung nach Washington, DC.

Darüber hinaus erweitert United im Juni den Flugplan ab Zürich. Die Airline bedient dann jeweils täglich die Strecken nach New York/Newark (bisher 3x pro Woche) und nach Washington, DC (bisher 5x pro Woche). 

Mit den Flugplanerweiterungen im Juni und Juli festigt United die Position als führender US-Carrier im deutschsprachigen Raum und offeriert dann insgesamt wöchentlich rund 80 Nonstop-Flüge von Frankfurt, München und Zürich in die USA.

Weitere Expansion in Südeuropa und innerhalb der USA

Auch außerhalb des deutschsprachigen Raums wächst das United-Netzwerk stark weiter. Auf den internationalen Routen werden die Kapazitäten auf den Flügen von Dubrovnik und Athen nach New York/Newark erhöht. Geplant ist auch die Wiederaufnahme der Verbindungen ab Barcelona, Madrid und Lissabon nach New York/Newark, vorausgesetzt Spanien und Portugal erlauben die Einreise für geimpfte Fluggäste. Im inneramerikanischen Flugverkehr nimmt das Angebot im Juli gegenüber dem Vormonat um rund 400 zusätzliche Flüge pro Tag zu. United erreicht damit bereits 80 Prozent des Flugvolumens von der Zeit vor der Pandemie.

Starker Fokus auf Gesundheitssicherheit

Angesichts der Pandemie hat United die Hygiene und die Gesundheitssicherheit für Fluggäste und Mitarbeiter noch stärker in den Mittelpunkt gerückt. Mit dem in diesem Zusammenhang eigens entwickelten Programm United CleanPlus℠ setzt die Fluggesellschaft innerhalb der Branche neue Standards. In Zusammenarbeit mit dem Chemieunternehmen Clorox und der renommierten Cleveland Clinic wurden hierzu zahlreiche neue Verfahren, Prozessabläufe und Bestimmungen entwickelt sowie implementiert, die vom Check-in am Abflughafen bis zur Landung am Reiseziel ein Höchstmaß an Gesundheitssicherheit gewährleisten. United hat zudem das Travel Ready Center ins Leben gerufen. Dort können sich Fluggäste über aktuelle, Covid-19-bedingte Reisebeschränkungen informieren, Testzentren in den USA finden sowie Testergebnisse oder Impfbestätigungen für ihre inneramerikanischen und internationalen Flüge hochladen. United war die erste Fluggesellschaft, die all diese Anwendungen innerhalb einer App und auf der Website gebündelt hat.

United

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.