Sundair bekommt eine kroatische Schwester

Die neue Charter- und Wet-Lease-Airline Fly Air41 Airways geht für Sundair ab Leipzig an den Start.

Sundair Airbus A320-200 (© Sundair)

Die neue kroatische Charter- und Wet-Lease-Airline Fly Air41 Airways geht für Sundair an den Start. Am Dienstag hat die Fly Air41 Airways die erforderlichen Genehmigungsflüge absolviert und am heutigen Tage von der kroatischen Luftfahrtbehörde (CCAA) ihr AOC erhalten.

Mit Bravour meisterten die erfahrenen Piloten der Fly Air41 Airways die erforderlichen Genehmigungsflüge. Am Dienstag um 12:10 Uhr Ortszeit startete der Airbus vom Typ A319 mit der Registrierung 9A-BER in Zagreb, machte sich auf nach Dubrovnik und Pula, bis er um 16:00 Uhr wieder in Zagreb landete.

Die 9A-BER wird nun in Leipzig stationiert und die Gäste im Auftrag für die Sundair in den Urlaub bringen. Der kommerzielle Erstflug ist für den 20. August nach Korfu geplant. Auch visuell sind beide Gesellschaften miteinander verbunden, denn die 9A-BER trägt das Sundair-Logo am Tail. In den nächsten Wochen verstärken zwei weitere Flugzeuge vom Typ A320 die gemeinsame Flotte, sodass im Spätsommer insgesamt acht Flugzeuge an den Start gehen werden.

Die Fly Air41 Airways bietet zudem Aircraft Management für private und gewerbliche Kunden. Aufgrund des regen Interesses ist ein starkes Wachstum in diesem Bereich abzusehen. Für alle Leipzig-Abflüge sind Tickets und Pauschalreisen ab sofort buchbar.

Sundair

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.