Sprint Air nimmt Masuren – Berlin auf

Saab 340B der Sprint Air am Flughafen Berlin-Tegel (© FBB)
Saab 340B der Sprint Air am Flughafen Berlin-Tegel (© FBB)

Am 21. Januar 2016 startet Sprint Air neu ab Berlin-Tegel in die Region Masuren in Polen. Insgesamt dreimal pro Woche fliegt die polnische Airline zum Flughafen Olsztyn-Mazury. European-Aviation hatte bereits Anfang Januar berichtet.

Die Flüge starten dienstags, donnerstags und samstags um 8.30 Uhr mit Ankunft in Berlin um 10.30 Uhr. Zurück geht es um 15.30 Uhr mit Landung um 17.10 Uhr in Olsztyn-Masury. Auf der Strecke setzt Sprint Air Maschinen vom Typ Saab 340 ein, die 34 Passagieren Platz bieten.

Am 20. Januar 2016 wurde die Strecke Berlin-Masuren von polnischen und deutschen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Medien am Flughafen Berlin-Tegel feierlich eröffnet.

Sprint Air

Sprint Air wurde 2003 in Warschau als Air Polonia Cargo gegründet und nahm ein Jahr später den Betrieb mit Let L-410 auf. Mit Übernahme erster Saab 340 erfolgte die Umbenennung in Sky Express. Ab 2006 gab es erste Passagierflüge für Direct Fly. 2008 wurde die SprintAir Gruppe gebildet und die Airline erneut umgetauft.

European-Aviation.net mit FBB

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.