SAS verbindet Oslo wieder mit New York

Vor über einem Jahr setzte SAS die Direktverbindung Oslo – New York JFK aus. Im Sommer soll es wieder losgehen.

SAS Airbus A330
SAS Airbus A330-300 (© SAS)

Die Strecke Oslo – New York wird ab 3. Juli 2021 zunächst mit zwei wöchentlichen Rotationen beginnen, die mittwochs und samstags in Oslo starten und donnerstags und sonntags zurückkehren. SAS wird dann kontinuierlich eine mögliche Erhöhung der Frequenz auf Basis der Nachfrage prüfen. Die Route bietet einen einfachen Zugang zu Städtereisen in New York und Weiterreisen in den Rest der USA über die zahlreichen Umsteigemöglichkeiten des Newark Liberty International Airport.

„SAS ist sehr erfreut, die direkte Interkontinentalverbindung mit einem attraktiven Flugplan ab Oslo wieder aufnehmen zu können. Viele Menschen freuen sich darauf, Familie und Freunde in den USA zu besuchen, und unsere Kunden haben diese Route besonders nachgefragt. Die New York-Route wird auch für den norwegischen Fischexport wichtig sein“, sagt EVP und Norwegen-Direktor Kjetil Håbjørg.

Am 13. März 2020 wurde die Direktverbindung von SAS zwischen Oslo und New York wegen der Pandemie vorübergehend eingestellt. Über ein Jahr später wird die Strecke endlich wieder eröffnet und mit Airbus A330 mit 266 Sitzplätzen bedient. SAS fliegt auch weiterhin von Kopenhagen nach Chicago, Los Angeles, New York, San Francisco und Washington.

European-Aviation.net mit SAS

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.