S7 Airlines nimmt Berlin wieder ins Streckennetz

S7 Airlines Airbus A320-200
S7 Airlines Airbus A320-200 (© O. Pritzkow)

Das russische Oneworld-Mitglied S7 Airlines steuert ab dem 27. März 2016 wieder Berlin an. Zunächst gibt es fünf Flüge pro Woche ab Moskau und ab Mai dann eine tägliche Verbindung zwischen der russischen und der deutschen Hauptstadt. Die Verbindung existierte bereits im Sommerflugplan 2011.

Oneworld-Partner Air Berlin bietet die Flüge im Codeshare unter eigener Flugnummer an.

„Wir freuen uns, dass unsere Fluggäste wieder Flüge von Berlin nach Moskau mit S7 bei Air Berlin buchen können. Die Flüge ergänzen unser bestehendes Codeshare-Abkommen, in dessen Rahmen wir im kommenden Sommer insgesamt rund 400 Flüge im Codeshare mit unserem langjährigen Partner anbieten“, Stephan Nagel, SVP Alliances & Cooperation bei Air Berlin.

„Air Berlin und S7 verbindet eine langjährige Partnerschaft – zunächst bilateral und dann unter dem Dach der oneworld Allianz. Das bestehende Codeshare-Abkommen haben wir bereits 2008 unterzeichnet. Wir freuen uns nun darauf, Air Berlin Gäste an Bord der neuen S7 Flüge zwischen Berlin, Düsseldorf und Moskau-Domodedovo sowie auf den 15 Anschlussverbindungen innerhalb Russlands zu begrüßen“, so Igor Veretennikov, S7 Group deputy CEO for Strategy.

Die Codeshareflüge starten um 15:40 Uhr von Berlin-Tegel und erreichen Moskau am frühen Abend um 19:25 Uhr. Zurück geht es von Moskau Domodedovo jeweils um 13:05 Uhr mit Landung um 14:50 Uhr in Berlin.

European-Aviation.net mit Air Berlin

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.