Royal Jordanian fliegt wieder nach Ankara

Airbus A319-100 der Royal Jordanian (© O. Pritzkow)
Airbus A319-100 der Royal Jordanian (© O. Pritzkow)

Royal Jordanian hat gestern (8.12.) eine neue Flugverbindung zwischen Amman und Ankara eingeweiht. Mit Eröffnung der neuen Verbindung wolle man das Streckennetz in Richtung Türkei wieder ausbauen, sagte Captain Suleiman Obeidat, Präsident und CEO bei Royal Jordanian. Er hob zudem die zentrale Lage Ankaras mit Anbindung an wichtige Verkehrswege und das Schienennetz hervor.

Royal Jordanian bedient bereits Istanbul ab Amman. Ankara stand bereits zwischen 1989 und 2004 im Flugplan der jordanischen Airline.

Flugzeiten

Royal Jordanian bedient die neue Route dreimal wöchentlich. Die Verkehrstage sind Dienstag, Donnerstag und Sonntag.

Flug RJ 161 hebt um 10.30 Uhr vom Quen Alia Airport in Amman ab und landet um 12.30 Uhr in Ankara. Der Rückflug RJ 162 verlässt die türkische Hauptstadt um 13.10 Uhr und landet um 15.00 Uhr wieder in Amman.

Dienstags gelten leicht veränderte Flugzeiten. Der Hinflug startet erst um 12.15 Uhr mit Ankunft um 14.15 Uhr. Zurück geht es um 15.45 Uhr mit Landung in Amman um 17.35 Uhr.

Mit der neuen Strecke bietet Royal Jordanian nun 12-17 Flüge pro Woche – je nach Saison. Insgesamt wächst das Streckennetz des Oneworld-Mitglieds auf 55 Ziele. Demnächst sollen weitere hinzu kommen.

Royal Jordanian und Turkish Airlines hatten im September ein Codesharing-Abkommen für alle Flüge zwischen beiden Ländern unterzeichnet.

European-Aviation.net mit Royal Jordanian