Neues Osteuropa-Ziel ab Memmingen

Noch im aktuellen Sommerflugplan ist ab dem Allgäu Airport Memmingen ein weiteres Ziel auf dem Balkan nonstop erreichbar.

Bug eines Airbus A320 der Wizz Air
Bug eines Airbus A320 der Wizz Air

Mit der serbischen Stadt Niš erhält der Flughafen Memmingen sein 14. Ziel in Ost-Europa. Ab 1. August fliegt Wizz Air zwei Mal pro Woche in die rund 260.000 Einwohner zählende Stadt, die als eines der industriellen Zentren des Landes gilt.

Am Montag und am Freitag geht es um 8.35 Uhr von Memmingen in die drittgrößte Stadt Serbiens. Der Rückflug beginnt in Niš um 10.55 Uhr. Zum Winterflugplan ändern sich die Zeiten, dann starten die Flüge um 8.50 Uhr ab Memmingen und um 11.10 Uhr ab Niš.

„Wie auf vielen unserer osteuropäischen Strecken erwarten wir auch hier in beiden Richtungen einen großen Anteil von Besuchern bei Freunden und Verwandten“, erläutert Allgäu Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz.

Über Niš

Aber auch wirtschaftlich, kulturell und touristisch motivierte Reisen spielten eine Rolle. So befindet sich am Ostrand des heutigen Stadtkerns die Römerruine Mediana. Die Festung von Niš wurde im frühen 18. Jahrhundert im Zentrum auf römischen und mittelalterlichen Grundmauern erbaut. Mit ihrem Park ist sie heute ein beliebter Treffpunkt und enthält eine alte Moschee, ein altes Hamam und ein modernes Amphitheater, das für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird.

Flüge nach Niš sind bereits ab 19,99 Euro bei wizzair.com buchbar. „Damit baut Wizzair nicht nur ihren größten und wichtigsten Standort in Süddeutschland weiter aus, sondern wird auch im kommenden Winter Ryanair als größte Fluggesellschaft am Flughafen Memmingen ablösen.“ erläutert Schütz die Wachstumspläne der ungarischen Airline.

Allgäu Airport

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.