Lufthansa setzt auf neue Airbus-Kabine

Erste Fluggesellschaft, die in Europa Single Aisle Flugzeug mit der neuen Airspace-Kabine in Dienst nimmt

Blick in die Airspace-Kabine der A321neo von Lufthansa (© Airbus)

Lufthansa hat ihren Flugbetrieb mit ihrer ersten A321neo aufgenommen, welche mit einer “Airspace by Airbus”-Kabine ausgestattet ist. Die Airline wird damit zum ersten Betreiber, der dieses innovative und und preisgekrönte Interieur in Europa an Bord eines Flugzeuges der A320-Familie einführt. Im Jahr 2018 hatte sich der langjährige A320-Kunde Lufthansa entschlossen, mehr als 80 der neu bestellten Flugzeuge der A320-Familie mit Airspace-Kabine auszustatten.

Die Airspace-Kabine zeichnet sich durch folgende Merkmale aus: neue schmalere Seitenwände für mehr persönlichen Freiraum auf Schulterhöhe, bessere Sicht durch die Fenster mit ihren neu gestalteten Einfassungen und vollständig integrierten Fensterrollos, die größten Gepäckfächer für 60 Prozent mehr Gepäckstücke, neueste Voll-LED-Beleuchtungstechnologien und neue Toiletten mit hygienischen berührungslosen Funktionen und antimikrobiellen Oberflächen.

Start eines Airbus A321neo (Foto: Lufthansa)

„Lufthansa hat sich wieder einmal für Innovation und Attraktivität für die Passagiere entschieden, legt die Messlatte hoch. Reisende können Kabineninnovationen der neuesten Generation von Airbus erleben”, sagte Christian Scherer, Airbus Chief Commercial Officer and Head of International. „Ich freue mich sehr, dass ein so langjähriger Partner wie Lufthansa erster Betreiber der Airspace-Kabine in der A320-Familie in Europa wird. Ich freue mich schon darauf, dann selbst als Passagier darin Platz zu nehmen.”

„Ungeachtet der Krise setzen wir weiter mit Nachdruck auf ein Premiumangebot für unsere Gäste“, betont Heike Birlenbach, Head of Customer Experience, Lufthansa Group. „Premium bedeutet für uns, zu jeder Zeit qualitativ hochwertige, individualisierte und relevante Angebote für alle unsere Fluggäste zu bieten. Mit der neuen Airspace Cabin verbessern wir das Reiseerlebnis auf der Kurzstrecke deutlich.“

Lufthansa betreibt die A320-Familie bereits seit den 1980er Jahren und war der erste Betreiber der A321 und der A320neo. Die Airline-Gruppe ist einer der größten Airbus-Betreiber weltweit. Ende Juli 2021 lagen für die A320neo-Familie mehr als 7.400 Bestellungen von über 120 Kunden weltweit vor.

Airbus

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.