Köln-Bonn Airport verschiebt Sanierung der Hauptbahn

Flughafen Köln-Bonn (CC BY-Sa 4.0 R. Spekking)
Flughafen Köln-Bonn (CC BY-Sa 4.0 R. Spekking)

Der Flughafen Köln-Bonn hat den Fahrplan für das Sanierungsprogramm seines Start- und Landebahnsystems geändert. Die ursprünglich für 2017 vorgesehene Generalsanierung der großen Start- und Landebahn wird um ein Jahr auf 2018 verschoben. Wegen des zu erwartenden steigenden Verkehrsaufkommens soll vorher die Querwindbahn komplett saniert werden, die während der Sanierungsphase der großen Bahn die Hauptverkehrslast zu tragen hat.

Als erstes wird in diesem Jahr die große Start- und Landebahn einer Teilsanierung unterzogen, um deren uneingeschränkte Verfügbarkeit bis 2018 sicherzustellen. Dazu wird entweder die Oberfläche der Bahn mit einer Schutzschicht überzogen oder sie wird abgetragen und durch eine neue Asphaltschicht ersetzt. Welches Verfahren zur Anwendung kommt, wird auf der Grundlage gutachterlicher Empfehlungen kurzfristig entschieden.

Flughafen Köln-Bonn aus der Luft (Borsi112, GFDL 1.2)
Flughafen Köln-Bonn aus der Luft (Borsi112, GFDL 1.2)

Die Arbeiten beginnen voraussichtlich im späten Frühjahr 2016. Bis dahin werden die ohnehin üblichen Inspektionen der Bahn intensiviert. Die Zwischensanierung wird nicht zu wesentlichen Beschränkungen im Flugbetrieb führen.

Flughafen Köln-Bonn

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.