KLM: Mehr Ziele in den USA

Dreimal pro Woche nach Miami und Las Vegas

KLM Boeing 787-9 (© Boeing)
KLM Boeing 787-9 (© Boeing)

Dank der jüngsten Lockerung der Reisebeschränkungen in die USA kann KLM Royal Dutch Airlines im Winterflugplan 2021/2022 zusätzliche Destinationen in den Vereinigten Staaten anbieten. Die niederländische Regierung hat außerdem die zuvor angekündigten Quarantänebestimmungen für geimpfte Reisende aus den Vereinigten Staaten aufgehoben. Aufgrund dieser Vorschriften war KLM gezwungen, Flüge zu streichen, die sie nun wieder aufnehmen kann.

Ab dem 7. Dezember startet KLM wieder nach Las Vegas und Miami. Passagiere, deren Tickets zuvor umgebucht wurden, können sich an KLM wenden, um eine kostenlose Umbuchung auf die Direktflüge zu erhalten. Miami steht dienstags, freitags und sonntags im Flugplan der niederländischen Airline. Zum Einsatz kommt eine Boeing 787-9 „Dreamliner“. Die Verbindungen ergänzen das Angebot von Air France mit bis zu zwölf wöchentlichen Flügen ab Paris-Charles de Gaulle. Las Vegas wird ebenfalls ab dem 7. Dezember von KLM bedient. Dienstags, donnerstags und sonntags startet eine Boeing B787-9 „Dreamliner“ in den Bundesstaat Nevada.

Die Verbindungen auf einen Blick:

Miami

KL0627 startet dienstags, freitags und sonntags um 10.20 Uhr in Amsterdam-Schiphol und landet um 14.20 Uhr in Miami. Zurück geht es an den gleichen Tagen mit KL0628 um 16.30 Uhr mit Ankunft um 06.50 Uhr am Folgetag in Amsterdam.

Las Vegas

Las Vegas steht dienstags, donnerstags und sonntags mit KL0635 um 12.35 Uhr im Flugplan ab Amsterdam-Schiphol mit Ankunft um 14.10 Uhr in Las Vegas. Der Rückflug erfolgt an denselben Tagen mit KL0636 um 15.59 Uhr und erreicht Amsterdam um 10.50 Uhr am Folgetag.

KLM fliegt ihre Passagiere mit der gebotenen Sorgfalt und Vorsicht an ihr Ziel. Die niederländische Airline hat die allerhöchsten Hygienestandards vor, während und nach dem Flug eingeführt und wurde vom Forschungsinstitut APEX mit dem Diamond Status ausgezeichnet. Damit ist sie ein Vorreiter der Branche in Sachen Hygiene und Gesundheitssicherheit. Darüber hinaus bietet KLM ihren Kunden maximale Flexibilität bei der Buchung, Umbuchung oder Stornierung ihrer Reise. KLM hat auch die maximale Fünf-Sterne-Bewertung von APEX erhalten, basierend auf den Bewertungen der Passagiere für unseren Service und unser Produkt.

Strategie für das Streckennetz

Die Wiederherstellung eines globalen Streckennetzes steht im Mittelpunkt der Strategie von KLM, um aus der Coronavirus-Krise als stärkere und wettbewerbsfähigere Fluggesellschaft hervorzugehen. Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie hat KLM ihr Streckennetz so weit wie möglich aufrechterhalten. So konnte sichergestellt werden, dass die Passagiere weiterhin reisen und Fracht, einschließlich medizinischer Güter und Impfstoffe, transportiert werden konnte. Diese Strategie war für KLM während der Pandemie von großem Nutzen und erleichtert nun die Ausweitung des Betriebs. KLM wird weiterhin auf eine einheitlichere Politik bei den Reisebeschränkungen drängen.

KLM hat bereits angekündigt, dass sie ihren Winterflugplan um vier neue Ziele erweitern wird: Cancun (Mexiko), Port of Spain (Trinidad & Tobago), Bridgetown (Barbados) und Mombasa (Kenia).

KLM

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.