K5-Aviation erhält ersten ACJ330

Die deutsche Luxus-Airline K5-Aviation hat bei Airbus ihre erste A330 Corporate Jet abgeholt. Nun wird eine VIP-Kabine eingebaut.

ACJ330-300 von Airbus (© Airbus)

K5-Aviation hat sein erstes ACJ330-300 Flugzeug von ACJ (Airbus Corporate Jets) übernommen. K5-Aviation ist der größte ACJ-Betreiber in Europa mit vier ACJ319 und einem ACJ350-900 in seiner Flotte.

Der ACJ330-300 wurde für die anspruchsvollen VIP- und Privatkundenmärkte entwickelt und bietet Luxus, Komfort und eine echte Nonstop-Reichweite in der ganzen Welt.

Der ACJ330-300 wird mit einer 243 m² großen VIP-Kabine ausgestattet, die von Fokker Techniek, dem von K5-Aviation ausgewählten Ausstatter, installiert wurde. An Bord können die Gäste ultimativen Komfort auf einer Strecke von 16.000 km/8.650 nm oder in bis zu 18,5 Stunden erleben – genug, um nonstop von Europa nach Australien zu fliegen.

Ende Dezember 2021 war die A330-Familie von Airbus mit über 1 800 Bestellungen das erfolgreichste Großraumflugzeug der Welt.

European-Aviation.net mit Airbus

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.