Iberia fliegt jetzt auf die Malediven

Die Malediven sind das erste Ziel der Iberia im Indischen Ozean. Geflogen wird bis Ende August ab Madrid mit A330.

Seit dem 3.7.2021 fliegt Iberia von Madrid auf die Malediven (Foto: Iberia)

„Nichts macht die Crew aufgeregter, als mit Ihnen allen diesen Jungfernflug zu den Malediven zu teilen. Halten Sie Ihre Augen auf die Fenster gerichtet, denn der Velana International Airport wird uns mit einem fantastischen Wasserbogen begrüßen“, mit diesen Worten kündigte der Kapitän den Passagieren die Ankunft auf den Malediven an.

Bereits am 3. Juli, ist Iberia mit ihrem Jungfernflug IB6791, der mit einer A-330/300 EC-LYF und 218 Passagieren durchgeführt wird, auf den paradiesischen Malediven angekommen, die für ihre natürliche Schönheit, ihr türkisfarbenes Wasser und ihre weißen Strände berühmt sind – und auch sicher vor COVID.

Von Juli bis zum 30. August 2021 fliegt die spanische Fluggesellschaft dreimal wöchentlich in die Inselhauptstadt Malé. Die Flüge starten montags, mittwochs und freitags von Madrid und kehren mittwochs, freitags und samstags zurück.

Sowohl die abgehenden als auch die ankommenden Flüge sind so getaktet, dass man in Madrid problemlos Anschlussflüge zu anderen Iberia-Destinationen in Spanien und im übrigen Europa hat

VonNachAbflug-lokalAnkunft-lokalVerkehrstage
MadridMalé21:2011:25  nächster TagMo, Mi, Fr
MaléMadrid22:0006:10 nächster TagMi, Fr, So

Die Malediven, das erste Ziel von Iberia im Indischen Ozean

Iberia wird auf der Strecke Airbus A-330/200 und A330/300 einsetzen, die jeweils über eine Kapazität von 288 bis 292 Passagieren mit insgesamt 15.120 Sitzen verfügen. Auf dem Airbus A330/300 bietet Iberia die Kabinen Business, Premium Economy und Economy an. „Die Malediven-Route ist das erste Ziel von Iberia im Indischen Ozean, das zufälligerweise eines der sichersten von COVID-19 ist“, bemerkte Iberias Commercial, Network Development & Alliances Director, María Jesús López Solás. „Ohne Zweifel sind die Malediven eines unserer Starprodukte für diesen Sommer, und wir bei Iberia sind bestrebt, neue Märkte zu erschließen und einen nachhaltigen Qualitätstourismus zu fördern“, fügte sie hinzu.

Seit Iberia die neue Route angekündigt hat, haben auch große Reiseveranstalter Pakete entworfen und Sitzblöcke auf den neuen Flügen reserviert. Ursprünglich hatte Iberia zwei wöchentliche Frequenzen vorgesehen, wird aber aufgrund der guten Akzeptanz der Destination nun drei Flüge anbieten.

Gordon Andrew Stewart, CEO und Managing Director der Maldives Airports Ltd: „Es ist eine besondere Ehre, Iberia, das Flaggschiff der spanischen Fluggesellschaft, auf ihrer Jungfernfahrt zu begrüßen. Die Direktflüge von Madrid auf die Malediven werden in den kommenden Tagen sicherlich die Türen für eine viel stärkere europäische Verbindung öffnen. Wir sind zuversichtlich, dass Iberia unseren Flughafen aufwerten und den Tourismus auf den Malediven fördern wird. Ich möchte dem Iberia-Team im Namen der Maldives Airports Company Ltd. meinen besonderen Dank dafür aussprechen, dass sie den Velana International Airport für ihre Routenerweiterung ausgewählt haben“.

Der Geschäftsführer der Maldives Marketing & PR Corporation, Herr Thoyyib Mohamed, sagte: „Der Erstflug von Iberia Airlines von Spanien auf die Malediven stellt einen neuen Schritt für die maledivische Tourismusindustrie und die Konnektivität zwischen Südeuropa und den Malediven dar. Das Engagement und Vertrauen von Iberia Airlines in die Malediven ist ein weiteres Beispiel für die Überzeugung der Branche, dass die Malediven eines der sichersten Reiseziele sind, das man derzeit bereisen kann. Mit unseren gezielten Marketingbemühungen auf dem spanischen Markt freuen wir uns darauf, Reisende aus Spanien und Südeuropa auf der Sonnenseite des Lebens willkommen zu heißen“.

European-Aviation.net mit Iberia

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.