Friedrichshafen: Zahlreiche Zusatzflüge durch World Economic Forum

Tupolev Tu-204-300 im Steigflug (© O. Pritzkow)
Tupolev Tu-204-300 im Steigflug (© O. Pritzkow)

Reger Flugbetrieb am Bodensee-Airport Friedrichshafen: Flugzeuge aus der ganzen Welt mit Gästen des World Economic Forums in Davos steuern Friedrichshafen an – mehr als 50 zusätzliche Flugbewegungen werden erwartet.

Darunter sind zahlreiche Nonstopflüge aus Zielen wie Dallas, Bangkok, St. Louis, Dubai und New York. Diese Flüge werden vor allem mit kleineren Geschäftsreiseflugzeugen wie z.B. Gulfstream oder Dassault Falcon durchgeführt, aber auch eher exotische Flugzeuge wie die Tupolev 204 sind derzeit zu Gast.

Claus-Dieter Wehr: „Wir freuen uns über unsere zahlreichen Besucher, die mit Interkontinentalflügen aus aller Welt bei uns landen. Der Bodensee-Airport ist aufgrund seiner hervorragenden Infrastruktur als perfekter Ausgangspunkt für die Gäste des World Economic Forums in Davos anerkannt.“

Bodensee-Airport

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.