Erste Embraer 195-E2 für KLM cityhopper

Der neue Jet traf Ende Februar ein und fliegt seit März. Er ist deutlich leiser als sein Vorgänger und verbraucht weniger Treibstoff.

Ankunft des ersten Embraer 195-E2 in Amsterdam (Foto: KLM)

Am 26. Februar 2021 hat KLM Cityhopper die erste Embraer 195-E2 aus Brasilien in Amsterdam-Schiphol in Empfang genommen. Der neue Flugzeugtyp ist um 63 Prozent leiser als sein Vorgänger, die Embraer 190. Außerdem verbraucht er neun Prozent weniger Treibstoff pro Flug und stößt 31 Prozent weniger CO2 pro Passagier aus. Die Flottenerneuerung ist ein wichtiger Bestandteil des KLM-Ansatzes, den Flugbetrieb nachhaltiger zu gestalten. Sieben neue Embraer 195-E2 ergänzen die KLM Cityhopper-Flotte in diesem Jahr. Bis zum Beginn des Sommerflugplans wird KLM Cityhopper vier davon in Betrieb nehmen, insgesamt hat KLM 25 bestellt und hält eine Option auf weitere zehn.

Die neue Embraer 195-E2 wird seit 1. März 2021 zu Destinationen innerhalb des europäischen Netzwerks eingesetzt – der erste Flug geht nach Warschau. Das Flugzeug hat Platz für bis zu 132 Passagiere und ist damit das größte in der KLM Cityhopper-Flotte, die bisher aus 31 Embraer 190 und 17 Embraer 175 bestand. Neben der bemerkenswert geringen Geräuschentwicklung in der Kabine kommen die Passagiere in den Genuss einer speziellen Stimmungsbeleuchtung, ergonomisch gestalteter Sitze, zusätzlicher Beinfreiheit, USB-Anschlüssen und größerer Gepäckfächer.

Warner Rootliep, Managing Director KLM Cityhopper: „Die 195-E2 ist nicht nur ein wirtschaftlich attraktives Flugzeug, sie passt auch perfekt zu unserem Nachhaltigkeitsansatz ‚Fly Responsibly‘. Damit kann KLM ihren eigenen Flugbetrieb und die Branche insgesamt nachhaltiger gestalten. Mehr als je zuvor sind wir bestrebt, die Auswirkungen auf unsere Umgebung und unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Derzeit leistet die Flottenerneuerung den größten Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen.“

KLM

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.