Airbus gewinnt ersten FHS-Kunden in Europa

Finnair hat sich für Flight Hour Services (FHS) zur Betreuung ihrer A320-Flotte entschieden.

Finnair Airbus A320 (Foto: Airbus)

Finnair hat sich für die Flight Hour Services (FHS) von Airbus zur Betreuung ihrer gesamten A320-Flotte (35 Flugzeuge) entschieden und ist damit der erste europäische FHS-Kunde für eine A320-Flotte. Nach den jüngsten Verträgen im asiatisch-pazifischen Raum und im Nahen Osten ist diese erste FHS-Vereinbarung aus Europa ein Beleg für das wachsende Vertrauen, das Fluggesellschaften in aller Welt in die stundenweisen Wartungsdienste von Airbus setzen, sowohl für Großraumflugzeuge als auch für Single-Aisle-Flotten.

Finnair profitiert von integrierten Materialdiensten, einschließlich Vor-Ort-Lagerhaltung an der Hauptbasis in Helsinki, Zugang zu den auf Gegenseitigkeit beruhenden Ersatzteilpools von Airbus sowie Engineering- und Reparaturdiensten für Komponenten in aller Welt. Der FHS-Vertrag umfasst Materialdienstleistungen von der Spitze bis zum Heck, auch für Triebwerkskomponenten. Airbus wird die Verfügbarkeit von Ersatzteilen garantieren und durch eine höhere Flottenverfügbarkeit und Einsparungen bei den betrieblichen Wartungskosten einen Mehrwert schaffen.

Juha Ojala, Vice President Technical Operations bei Finnair, sagte: „Wir sind ständig bestrebt, mehr Wert in unserer Lieferkette zu schaffen. Diese Zusammenarbeit gewährleistet einen verbesserten und innovativen Service für die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von Komponenten und unterstützt gleichzeitig die Flexibilität der Flotte. Wir freuen uns aufrichtig, die Beziehung zwischen Finnair und Airbus zu stärken.“

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Flight Hour Services als effizientes Mittel zur Begleitung des fortschreitenden Aufbaus des Flugbetriebs in Europa anerkannt werden, und wir danken Finnair für ihr Vertrauen“, sagte Bart Reijnen, Leiter von Airbus Material Services. „Seit mehr als einem Jahr haben wir hart daran gearbeitet, unsere Wartungsdienste anzupassen und unseren Airline-Kunden mehr Flexibilität und Reaktionsfähigkeit zu bieten. Diese Verbesserung der Servicequalität ist ein weiterer Beitrag von Airbus zur Erholung des Luftfahrtsektors“.

Die von FHS abgedeckte Airbus-Flotte ist in den letzten zwei Jahren weltweit um mehr als 25 Prozent gewachsen, was die Relevanz flexibler Power-by-Hour-Lösungen für Fluggesellschaften zur Sicherung eines effizienten Betriebs und zur Kostendämpfung bestätigt. Finnair ist ein langjähriger Airbus-Kunde. Die Fluggesellschaft setzt auf ihrem Streckennetz in Europa Flugzeuge der Airbus A320-Familie und auf Langstreckenflügen Airbus A330 und A350 ein.

European-Aviation.net mit Airbus

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.