Air Serbia und Aeroflot bauen Kooperation aus

Beide Airlines vertiefen die Zusammenarbeit im Rahmen eines Codeshare-Abkommens.

Air Serbia Airbus A319
Air Serbia Airbus A319 (© O. Pritzkow)

Air Serbia und Aeroflot haben eine Vereinbarung zur Erweiterung ihrer bestehenden Codeshare-Partnerschaft unterzeichnet. Demnach werden die serbische und die russische nationale Fluggesellschaft auf zusätzlichen Flügen, die auf der Strecke Belgrad-Moskau eingeführt wurden, die Flugcodes des jeweils anderen Unternehmens hinzufügen. Air Serbia führt derzeit sieben und Aeroflot sechs Flüge pro Woche zwischen den serbischen und russischen Hauptstädten durch.

Aeroflot wird ihren Code auch auf den Flügen von Air Serbia zwischen Belgrad und Sankt Petersburg platzieren, die ab dem 8. Juni zweimal pro Woche durchgeführt werden.

„Russland ist ein sehr wichtiger Markt, sowohl für Serbien als auch für die gesamte Region. Neben der Wiederaufnahme des Flugverkehrs nach Krasnodar und Sankt Petersburg und der Einführung eines neuen Ziels, Rostov am Don, ist es unser Ziel, unseren Passagieren eine möglichst große Auswahl und Flexibilität bei der Planung ihrer Reisen zu bieten. Aus diesem Grund arbeiten wir ständig an der Verbesserung unserer Dienstleistungen, dem Hinzufügen neuer Verbindungsoptionen und dem Ausbau der Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Es ist uns eine große Freude, die Passagiere unseres Partners Aeroflot auf den Flügen im Netzwerk von Air Serbia willkommen zu heißen“, sagte Jiri Marek, General Manager Commercial and Strategy bei Air Serbia.

Airbus A319-100 der Aeroflot (© O. Pritzkow)
Airbus A319-100 der Aeroflot (© O. Pritzkow)

Serbiens nationale Fluggesellschaft verfügt derzeit auch über Marketing-Codes auf den Aeroflot-Strecken zwischen Moskau und Sankt Petersburg, Krasnodar, Sotschi, Wolgograd, Kasan, Samara, Nowosibirsk, Jekaterinburg, Omsk und Istanbul, während Russlands nationale Fluggesellschaft Marketing-Codes auf den Flügen von Air Serbia zwischen Belgrad und Podgorica, Tivat, Sarajevo, Tirana, Skopje, Banjaluka und Istanbul hat.

Es ist geplant, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Fluggesellschaften in der Balkanregion und darüber hinaus weiter auszubauen.

European-Aviation.net mit Air Serbia

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.