Lufthansa überführt ersten A320neo nach Frankfurt

Lufthansa Airbus A320neo (© Lufthansa)
Lufthansa Airbus A320neo (© Lufthansa)

Der weltweit erste Airbus A320neo von Lufthansa ist heute (22.1.) nach Frankfurt überführt worden. Die A320neo mit der Kennung D-AINA hob mit der Flugnummer LH9922 um 13.34 Uhr auf dem Airbus-Werksgelände in Hamburg-Finkenwerder ab und landete 40 Minuten später um 14.14 Uhr sicher an ihrem zukünftigen Heimatflughafen in Frankfurt. Damit traf die A320neo erstmals auf dem Rhein-Main-Flughafen ein. Der erste Linienflug ist für Sonntag, den 24. Januar um 10.00 Uhr mit der Flugnummer LH010 von Frankfurt nach Hamburg geplant.

Die A320neo verfügt über neue Triebwerke und eine verbesserte Aerodynamik, die einen deutlichen Fortschritt hinsichtlich Lärm- und Emissionsreduzierung ermöglichen. Durch die neue Technologie der PW1100G-Triebwerke ist die A320neo 15 Prozent treibstoff-effizienter als die heutigen vergleichbaren Modelle. Die 85-Dezibel-Lärmkontur einer startenden A320neo ist sogar nur halb so groß wie die vergleichbare Kontur einer A320 der Bestandsflotte.

Die A320neo wurde am Mittwoch an Lufthansa ausgeliefert und fliegt künftig von Frankfurt aus zunächst zu zwei innerdeutschen Zielen nach Hamburg und München. Weitere vier A320neo-Auslieferungen sollen in diesem Jahr folgen.

Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.