Lufthansa Private Jet verlängert Kooperation mit NetJets

Embraer Phenom 300 (© NetJets)
Embraer Phenom 300 (© NetJets)

Seit elf Jahren bietet Lufthansa ihren Fluggästen ein exklusives Reiseangebot mit Privatflugzeugen und individuell angepassten Flugplänen an: Lufthansa Private Jet. Aufgrund des Erfolges dieses Premium-Angebots hat die Fluggesellschaft jetzt ihre strategische Kooperation mit NetJets, dem weltweit größten Anbieter von Privatjet-Flügen, um fünf Jahre verlängert.

Jens Bischof, Executive Vice President Sales & CCO Hub Frankfurt: „Lufthansa Private Jet hat sich als fester Bestandteil unseres Premium-Angebots im Markt etabliert und passt zu unserem Anspruch, die erste Five-Star-Airline der westlichen Welt zu werden. Entsprechend freuen wir uns, die bewährte und gute Zusammenarbeit mit unserem Partner NetJets auch in den nächsten Jahren fortzusetzen.“

Mehr als 1.000 Flüge werden jährlich von Lufthansa Private Jet durchgeführt. Das Angebot ist eine Ergänzung des First-Class-Angebots der Lufthansa Group innerhalb Europas und Nordamerikas. Häufig werden die Flüge als Zu- und Abbringer zu Lufthansa- und Swiss-First-Class-Interkontinentalstrecken genutzt, eine Option, die es weltweit nur bei Lufthansa gibt. Lufthansa Privat Jet bietet den Gästen höchste zeitliche Flexibilität durch die kurz­fristige Verfügbarkeit der Flüge bis zu zehn Stunden vor Abflug in Europa und bis zu zwölf Stunden vor Abflug in Nordamerika. Zur Auswahl stehen mehr als 1.000 Destinationen. Dabei wird der passende Flugzeugtyp in den Kategorien Small Size, Mid Size und Large Size, je nach Anzahl der mitreisenden Gäste und Strecke, gewählt. Entsprechend variieren auch die Kosten für die Flüge. Sie liegen beispielsweise für einen Flug von München nach Mailand mit einem Small-Size-Flugzeug (zum Beispiel Embraer Phenom 300) bei rund 7.400 Euro.

Fluggäste mit Lufthansa-Privat-Jet-Buchung erhalten Zugang zum First-Class-Terminal in Frankfurt und zu allen Lufthansa- und Swiss-First-Class-Lounges weltweit. Ein Limousinen-Transfer-Service an den Drehkreuzen Frankfurt, München, Düsseldorf und Zürich gehört ebenso zum Angebot wie die VIP-Betreuung an den großen nordamerika­nischen Flughäfen. Darüber hinaus bietet Lufthansa Privat Jet einen Limousinen-Service von zuhause oder dem Büro direkt zum Flugzeug. Das spezielle Lufthansa-Private-Jet- Sales & Service-Team steht rund um die Uhr bereit, um individuelle Wünsche rund um die Lufthansa-Private-Jet-Flugreise zu erfüllen. Für jeden Lufthansa-Privat-Jet-Flug erhält der buchende Fluggast 10.000 Prämienmeilen, Status- bzw. HON-Circle-Meilen. Frequent Traveller, Senatoren und Hon-Circle-Mitglieder sammeln zusätzlich 25 Prozent Executive-Bonus auf ihre Meilengutschrift.

Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.