Lufthansa-Airbus im FC Bayern-Look

Mit einem speziell beklebten Lufthansa-Airbus A340 ist der FC Bayern München zu einer USA-Reise gestartet.

A340 der Lufthansa im FC Bayern-Look (© LH)
A340 der Lufthansa im FC Bayern-Look (© LH)

Mit einem Lufthansa Airbus A340 ist der FC Bayern München heute zu der „FCB Audi Summer Tour 2016“, einer elftägigen USA-Reise, gestartet. Das Langstreckenflugzeug mit der Kennung D-AIHK wurde aus diesem Anlass mit einem eigenen FC Bayern München – Design beklebt. Neben dem Logo des FC Bayern München sind auf dem Flugzeugrumpf insgesamt zehn Spieler des Vereins abgebildet: Jérôme Boateng, Robert Lewandowski, Manuel Neuer, Douglas Costa und Arturo Vidal. Außerdem werden in sportlicher Aktion dargestellt: Franck Ribéry, David Alaba, Thomas Müller, Philipp Lahm und Arjen Robben. Der Lufthansa-Airbus wird in diesem Design noch ein Jahr ab München zu vier Kontinenten fliegen.

Der Erstflug führte am 25. Juli vom Münchner Flughafen um 13:45 Uhr nach Chicago. An Bord sind die Spieler des FC Bayern München, Trainer und Gäste. Insgesamt werden in den USA drei Begegnungen ausgetragen: Gegen AC Mailand (Chicago), Inter Mailand (Charlotte) und Real Madrid (New York). Rückkehr nach München ist am 4. August voraussichtlich um 14.25 Uhr aus New York/Newark.

A340 der Lufthansa im FC Bayern-Look (© LH)
A340 der Lufthansa im FC Bayern-Look (© LH)

Lufthansa ist Official Carrier

Lufthansa ist seit 2004 „Official Carrier“ des FC Bayern München. Neben seiner langjährigen Kooperation mit dem FC Bayern München arbeitet die Airline mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) zusammen und engagiert sich bei zahlreichen populären Sportarten. Zudem unterstützt die Fluggesellschaft als Nationaler Förderer die Deutsche Sporthilfe und ist seit vielen Jahren Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Dazu gehört traditionell die Beförderung der Deutschen Mannschaften zu den Olympischen Spielen und als Partner des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) zu den Paralympics.

Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.