Austrian baut Griechenland und Italien aus

Austrian Airlines bietet ihren Passagieren im Sommer 2017 ein umfangreiches Angebot von 135 Destinationen in 54 Ländern an.

Airbus A319 der Austrian Airlines (© O. Pritzkow)
Airbus A319 der Austrian Airlines (© O. Pritzkow)

Der österreichische Flagcarrier konzentriert sich im Sommerflugplan auf touristische Ziele und stockt sein Europa-Angebot nach Griechenland und Italien um insgesamt 15 Flüge pro Woche auf. Auch das Nordamerika-Portfolio wird im Sommer 2017 ausgebaut: Ab 10. April geht es bis zu sechs Mal pro Woche direkt aus Wien nach Los Angeles. Im kommenden Sommer fliegt die heimische Airline öfter in den Nahen Osten und nach Afrika: So geht es mit drei zusätzlichen Flügen, insgesamt 17 Mal pro Woche nach Tel Aviv. Kairo wird in Summe mit vier zusätzlichen Flügen bis zu elf Mal pro Woche direkt aus Wien angeflogen. Der Austrian Airlines Sommerflugplan beginnt mit 26. März 2017.

Mehr Flüge nach Italien und Griechenland

Ab Sommer fliegt Austrian auf Grund der gestiegenen Nachfrage öfter nach Rhodos, Heraklion, Zakynthos, Chania, Athen und Kos. Mit zwölf Flügen mehr pro Woche als noch im Sommer 2016 geht es insgesamt bis zu 49 Mal pro Woche zu 17 Destinationen in Griechenland. Auch Italien bleibt weiterhin ein beliebtes Urlaubsziel bei Herrn und Frau Österreicher: So werden die Flüge nach Catania und Mailand aufgestockt. Insgesamt geht es heuer, mit drei Flügen mehr pro Woche, 99 Mal wöchentlich zu elf Destinationen in Italien.

Osteuropa-Spezialist

In Osteuropa ist Austrian Airlines weiterhin Marktführer unter den westeuropäischen Fluglinien, die aus einem Hub heraus fliegen. Hier bietet die heimische Fluggesellschaft im kommenden Sommer in Summe 38 Destinationen an. In der Ukraine umfasst das Angebot von Austrian Airlines vier Destinationen: Kiev, Dnipro, Lemberg und Odessa. Lemberg und Odessa werden mit jeweils drei zusätzlichen Flügen, insgesamt bis zu 10 Mal pro Woche direkt aus Wien angeflogen. Skopje in Mazedonien wird mit einem zusätzlichen Flug pro Woche kommenden Sommer in Summe 13 Mal pro Woche angesteuert.

In Russland werden drei Destinationen, nämlich Moskau, St. Petersburg und Krasnodar, angeflogen. In Rumänien fliegt Austrian Airlines nach Bukarest, Iasi und Sibiu. Zusätzlich bietet Austrian in Rumänien gemeinsam mit Codeshare-Partner Tarom auch Flüge nach Cluj an. Somit umfasst das Angebot von Austrian Airlines in Rumänien vier Destinationen.

Nordamerika-Portfolio

Ab 10. April ist es soweit und die heimische Airline ergänzt ihr Nordamerika-Angebot mit Los Angeles um eine weitere Destination. Insgesamt wird die Airline im kommenden Sommer bis zu 43 Mal pro Woche direkt aus Wien zu sieben Destinationen fliegen. So geht es bis zu vier Mal pro Woche nach Miami, bis zu sechs Mal pro Woche nach Los Angeles und Toronto sowie bis zu täglich nach Washington und Chicago. Weiterhin wird Austrian in Summe 13 Flüge pro Woche zu den Flughäfen Newark und JFK in New York anbieten.

Austrian Airlines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.