Air China will von Shanghai nach Barcelona fliegen

Dies ist bereits Air Chinas zweite Strecke von Barcelona aus. Im Mai 2014 wurde der Flugdienst nach Peking aufgenommen.

Air China Airbus A330 (GFDL 1.2 S. Gu)
Air China Airbus A330 (GFDL 1.2 S. Gu)

Air China, die größte Fluggesellschaft in Asien und Mitglied von Star Alliance, wird diese Flugverbindung ab dem 5. Mai durchführen. Dies ist ihre zweite Strecke nach China vom Flughafen Barcelona-El Prat mit einer Direktverbindung in die wirtschaftliche Hauptstadt des Landes: Shanghai. Flüge werden dreimal wöchentlich nach einem Flugplan durchgeführt, der an Unternehmen angepasst ist, die Interesse an dieser Stadt und ihren florierenden angrenzenden Gebieten haben.

Der Flug wird mit einem der modernsten Flugzeuge von Air China durchgeführt: ein Airbus 330-200 mit 16 Sitzplätzen in der Business Class und 239 Economy Class-Sitzen.

Flugzeiten

Alle drei Wochenflüge dienstags, freitags und sonntags umschließen einen Rückflug. Freitags und sonntags starten die Flüge vom Flughafen Barcelona um 12.30 Uhr und erreichen Shanghai-Pudong um 6.40 Uhr am nächsten Tag. Die Dienstagsflüge starten vom Flughafen Barcelona um 11.45 Uhr und erreichen Shanghai-Pudong um 5.55 Uhr am nächsten Tag. Der Rückflug startet um 0.30 Uhr und landet in Barcelona um 8.00 Uhr am gleichen Tag.

Der Flugplan wurde erstellt, um nicht nur den Bedürfnissen von Geschäftsreisenden entgegenzukommen, sondern auch um bessere Anschlussflüge am Flughafen Shanghai zu ermöglichen. So können Geschäftsreisende Shanghai direkt am Montagmorgen erreichen und am Freitag der gleichen Woche zurück nach Barcelona fliegen.

Zusätzlich stehen Passagieren am Pudong International Airport schnelle und ausgezeichnete Verbindungen nach Japan, Taiwan, Australien und Neuseeland zur Verfügung, sowie Inlandsverbindungen nach Chengdu, Wenzhou, Fuzhou und Guangzhou.

Mit dieser brandneuen Destination, die die zweite Flugverbindung Air Chinas von Barcelona-El Prat darstellt, deckt die Fluggesellschaft einen Strecke ab, die von mehreren Sektoren und Geschäftszweigen von Barcelona aus aufgrund der engen Geschäftsbeziehungen mit Shanghai und seinen angrenzenden Gebieten stark gefragt ist.

Laut Daten des BCN Air Route Development Committee flogen 2016 etwa 100.400 Passagiere mit einem Zwischenstopp von Barcelona nach Shanghai.

Die zweite Route von Barcelona

Air China führte erst vor drei Jahren – ebenfalls am 5. Mai – seine erste Strecke von Barcelona nach China, und zwar nach Peking, ein. Diese Flüge (viermal wöchentlich mit Stopover in Wien) waren auf eine nicht abgedeckte Strecke ausgerichtet und erfreuen sich seitdem großer Nachfrage.

Nun, mit der Eröffnung der Direktflüge nach Shanghai, stärkt Air China seinen Einsatz am Flughafen Barcelona-El Prat, einer mit dem stärksten Wachstum an Passagieren in ganz Europa.

Air China

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.