Small Planet arbeitet künftig mit Thomas Cook zusammen

Small Planet Airlines Airbus A320 (© O. Pritzkow)
Small Planet Airlines Airbus A320 (© O. Pritzkow)

Die deutsche Tochter der litauischen Small Planet Airlines hat eine Vereinbarung mit Thomas Cook, einem der weltweit führenden Reiseunternehmen, unterzeichnet. Im Sommer 2016 werden die Flugzeuge der Small Planet Airlines GmbH Reisende von Thomas Cook von ihrem Standort in Paderborn, Deutschland, in Badeorte am Mittelmeer bringen.

»Die Zusammenarbeit mit einer der bekanntesten Marken in der Reisebranche, Thomas Cook, ist eine große Ehre für uns und gleichzeitig eine Bestätigung, das wir erstklassige Luftverkehrsdienstleistungen bereitstellen«, sagte Andreas Wobig, Geschäftsführer der Small Planet Airlines GmbH. Er fügte hinzu, dass das Unternehmen plant, zu Beginn der Sommersaison 2016 ein Luftverkehrsbetreiberzeugnis in Deutschland zu erwerben.

Im Rahmen der Vereinbarung bietet die Small Planet Airlines GmbH 460 Flüge vom Standort in Paderborn und anderen Flughäfen in Deutschland an: Bremen, Berlin, Stuttgart, Dortmund, Köln, Hannover und München. Die Passagiere fliegen zu Badeorten am Mittelmeer, vor allem nach Mallorca/Spanien und Antalya/Türkei. Das Unternehmen schätzt, dass es in der Sommersaison mehr als 100.000 Passagiere transportieren wird.

Erst kürzlich hatte die Small Planet Airlines GmbH eine Kooperation mit TUI unterzeichnet.

Small Planet Airlines bietet seine Dienste seit diesem Oktober auf dem deutschen Markt an. In der ersten Jahreshälfte 2016 plant die Small Planet Airlines GmbH den Erwerb eines deutschen Luftverkehrsbetreiberzeugnisses und die Durchführung von Flügen unter deutscher Registrierung.