Ryanair: Ibiza wird neue Basis

Ryanair Boeing 737-800
Ryanair Boeing 737-800 (© Ryanair)

Ryanair, nach eigenen Angaben Nummer 1 im spanischen Markt, wird Ibiza im kommenden Jahr zur Basis ausbauen. Der Billigflieger will dafür eine Boeing 737-800 samt Crews am Airport stationieren. Dies entspreche einer Investition von 100 Millionen Euro, teilte Ryanair mit.

Die neue Maschine ermöglicht die Aufnahme zweier neuer Verbindungen von Ibiza nach Turin und Venedig-Treviso. Insgesamt gibt es dann 25 Ziele ab Ibiza. Außerdem sollen die Flugfrequenzen auf zehn bestehenden Strecken aufgestockt werden: nach Barcelona, Bologna, Eindhoven, London, Madrid, Malaga, Manchester, Mailand, Rom & Valencia.

All dies werde 350.000 zusätzliche Passagiere bringen, so Ryanair. Dies entspricht einem Zuwachs von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Pro Jahr rechnet der Carrier jetzt mit 1,8 Millionen Fluggäste von und nach Ibiza.

European-Aviation.net mit Ryanair