Wizz Air verbindet Nürnberg mit Kiew

Wizz Air bietet ab Spätsommer 2017 eine neue Direktverbindung an und fliegt nonstop von Nürnberg nach Kiew.

Bug eines Airbus A320 der Wizz Air
Bug eines Airbus A320 der Wizz Air

Ab Freitag, 25. August 2017, fliegt Wizz Air zweimal wöchentlich, immer montags und freitags, von Nürnberg nach Kiew und zurück. Die ungarische Airline wird vom Albrecht Dürer Airport aus den Flughafen Kiew-Schuljany anfliegen. Der Flughafen liegt nur 8 Kilometer vom Kiewer Stadtzentrum entfernt und ist sehr gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen. Die Flüge sind bereits unter www.wizzair.com buchbar.

Wizz Air bietet damit im Sommerflugplan insgesamt 8 Verbindungen an. Neben der Verbindung nach Kiew startet die Airline auch Flüge von Nürnberg nach Tuzla (ab dem 28. März 2017) und nach Belgrad (ab dem 19. Mai 2017). Die Verbindungen von Nürnberg nach Bukarest, Cluj-Napoca, Skopje, Sibiu und Sofia werden auch im Sommer 2017 fortgesetzt.

„Wizz Air hat sich am Albrecht Dürer Airport kontinuierlich weiterentwickelt. Die bereits angebotenen Flüge werden sehr gut angenommen, deshalb gehen wir davon aus, dass auch die neuen Verbindungen nach Tuzla, Belgrad und Kiew bei den Passagieren auf Anklang stoßen werden“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Grund für die gute Entwicklung von Wizz Air ist auch die bunt gemischte Klientel, für die die Flugverbindungen in den Osten Europas interessant sind. Dazu zählen Geschäfts- und Städtereisende genauso wie Bewohner der Metropolregion, deren Wurzeln in der Ukraine, Rumänien, Bulgarien, Mazedonien, Bosnien und Herzegowina oder Serbien liegen. Viele Wizz Air-Passagiere nutzen die Flüge für Besuche von Familie und Freunden „in der alten Heimat“.

Flughafen Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.