Wizz Air nimmt Nis – Memmingen auf

Immer montags und freitags fliegt Wizz Air jetzt zwischen der drittgrößten Stadt Serbiens und dem Allgäu Airport.

Airbus A320-200 der Wizz Air (© O. Pritzkow)
Airbus A320-200 der Wizz Air (© O. Pritzkow)

Dieses Mal mussten die Gratulanten früh aufstehen. Denn bereits um 7.35 Uhr erfolgte am 1. August am Allgäu Airport einmal mehr eine Premiere: der erste Flug von Memmingen nach Niš. Die drittgrößte Stadt Serbiens ist das 14. Ziel in Ost-Europa, das ab Memmingen erreichbar ist.

Am Montag und am Freitag fliegt Wizz Air jetzt um 7.35 Uhr in die rund 260.000 Einwohner zählende Stadt, die als eines der industriellen Zentren des Landes gilt. Der Rückflug landet um 11.50 Uhr wieder auf Bayerns drittem Verkehrsflughafen. Zum Auftakt erhielten die Crew-Mitglieder eine süße Überraschung.

„Schon der erste Flug zeigt“, erläutert Allgäu Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz, „den interessanten Passagier-Mix von Urlaubern, Besuchern bei Freunden und Verwandten sowie Geschäftsreisenden, wie wir ihn auf vielen unserer Ost-Europa-Strecken kennen. 166 Passagiere haben bereits den ersten Flug gebucht, damit sind wir sehr zufrieden.“

Auch Niš sei ein Ziel mit einem großen touristischen und wirtschaftlichen Potential, wie die Passagierzahlen zeigen. Zum Winterflugplan ändern sich die Zeiten, dann starten die Flüge um 8.50 Uhr ab Memmingen und um 11.10 Uhr ab Niš (Ankunft Memmingen 13.05 Uhr).

In Memmingen stehen weitere Premieren bevor: Am 21. August werden an Deutschlands höchstgelegenem Verkehrsflughafen gleich zwei der obligatorischen großen Lebkuchenherzen benötigt. An diesem Tag starten die neue Verbindung nach Sibiu (Hermannstadt) in Rumänien und die Strecke nach Podgorica, die Hauptstadt Montenegros. Ab 23. September wird Wizz Air zwei Mal pro Woche – immer am Freitag und am Montag – Memmingen mit der rund 200.000 Einwohner zählenden Stadt Kutaisi im Westen Georgiens verbinden. Als zweitgrößte Stadt des Landes und Hauptstadt der Region Imeretien gilt sie als das wirtschaftliche, industrielle und kulturelle Zentrum West-Georgiens

Ab 9. September bietet auch die irische Fluggesellschaft Ryanair Flüge von Memmingen nach Sofia an. Am Montag und am Freitag geht es in die Hauptstadt Bulgariens, die bisher bereits von Wizz Air zwei Mal wöchentlich angeflogen wird. Ab 23. Dezember erhöht sie die Zahl ihrer Flüge auf vier pro Woche. Und auch Pobeda wird im Winter wieder täglich zwischen Memmingen und Moskau pendeln. „Es wird ein passagierreicher Winter, und noch mehr Touristen werden den Flughafen Memmingen als Tor zu den Alpen nutzen“, freut sich Vertriebsleiter Schütz.

Allgäu Airport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.