United setzt 787-10 nach Frankfurt ein

United Airlines Boeing 787-10 (© United)

Neues Fluggerät verfügt über 44 direkt am Gang gelegene United Polaris Business Class Sitze sowie 21 United Premium Plus Sitze

United Airlines hat angekündigt, den neuesten Boeing 787-10 Dreamliner ab Ende März 2019 auf der Strecke Frankfurt-New York/Newark einzusetzen. United war die erste nordamerikanische Fluggesellschaft, an die eine 787-10 ausgeliefert wurde, und ist die erste Airline weltweit, die über die gesamte Familie von Boeing 787-8, 787-9 und 787-10 Dreamlinern in ihrer Flotte verfügt. Die 787-10 von United verfügt über 44 United Polaris® Business Class Sitze, 21 Plätze in United® Premium Plus, 54 Economy Plus und 199 reguläre Economy Sitze. Tickets für Flüge ab dem 30. März 2019 sind ab sofort erhältlich.

„Unsere Kunden aus Deutschland werden einen großen Unterschied feststellen, wenn sie unseren neuen Boeing 787-10 Dreamliner betreten, inklusive der neuen United Polaris Business Class und der United Premium Plus Sitze. Der Einsatz dieses neuen Flugzeugtyps auf unserem Dienst zwischen Frankfurt und New York/Newark unterstreicht unser Bekenntnis zum deutschen Markt“, sagte Guido Araujo Dias, Director Sales Europe bei United. „Frankfurt ist eine von sechs europäischen Städten, die wir mit dieser neuen Maschine anfliegen, und wir freuen uns bereits jetzt darauf, unseren Kunden an Bord unseres modernsten Flugzeuges noch mehr Komfort anbieten zu können.“

Flugplan Frankfurt – New York/Newark

Ab 31. März 2019

FlugVonNachAbflugAnkunftFlugzeugtyp
UA961FRAEWRtäglich 11:20 Uhr14:00 Uhr787-10

Flugplan New York/Newark – Frankfurt

Ab 30. März 2019

FlugVonNachAbflugAnkunftFlugzeugtyp
UA960EWRFRAtäglich 19:50 Uhr9:20 Uhr (+1)787-10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.