Transavia akzeptiert jetzt auch Giropay

Bei Transavia kann auf der der deutschen Website ab sofort auch via Giropay bezahlt werden. Der Carrier ergänzt damit die bislang angebotenen Zahlungsmethoden.

Unterseite einer Transavia 737 (© Transavia)
Unterseite einer Transavia 737 (© Transavia)

Bezahlen leicht gemacht: Transavia bietet auf ihrer deutschen Webseite ab sofort Giropay als weitere kostenfreie Zahlungsmöglichkeit an. Kunden, die über ein deutsches Konto einer an Giropay teilnehmenden Bank oder Sparkasse verfügen, wickeln die Bezahlung ihres Fluges nun auch auf diesem Weg bequem, schnell und sicher ab.

Alle Zahlungsmöglichkeiten kostenfrei

Transavia-Flüge können auf der Webseite neben Giropay auch mit allen gängigen Kreditkarten oder über eine SOFORT Überweisung sowie über PayPal bezahlt werden. Alle Zahlungsmöglichkeiten sind kostenfrei.

Bei der Nutzung von Giropay wird der Kunde zum Abschluss seiner Buchung automatisch über eine sichere Verbindung von der Transavia-Webseite zur Webseite der Bank weitergeleitet. Es ist kein separates Eingeben der Bankverbindung notwendig, zur Bestätigung muss lediglich eine TAN angegeben werden.

Transavia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.