Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/36/d539580011/htdocs/app539580914/wp-content/plugins/my-wp-translate/includes/class-my-wp-translate-po-parser.php on line 167
SkyWork will eigene Saab 2000 anschaffen - European-Aviation.net

SkyWork will eigene Saab 2000 anschaffen

SkyWork Dornier 328
SkyWork Dornier 328 (© O. Pritzkow)

Die am Flughafen Bern ansässige SkyWork Airlines will demnächst zwei eigene Saab 2000 einsetzen. Schon seit Juli fliegt eine von Darwin Airline (Etihad Regional) geleaste Maschine für SkyWork zwischen Bern und London-City. Zusätzlich wird das Flugzeug bei Bedarf auf anderen aufkommensstarken Strecken eingesetzt.

Was lag also näher, die 50-sitzige Maschine gleich von Darwin zu übernehmen, die den Prop ohnehin ausflotten will? Fünf Monate habe man verhandelt, teilte SkyWork in einer Aussendung mit. Obwohl zu den Verhandlungspunkten eine grundlegende Einigung vorhanden war, teilte Darwin der SkyWork letzte Woche mit, dass sie die Flüge wegen fehlender Crews ab dem 12. Dezember nicht mehr durchführen könne.

SkyWork wird im Anschluss ausschließlich wieder die eigenen 30-sitzigen Dornier 328 nach London einsetzen. An Tagen mit großem Passagieraufkommen will man mit zwei Flugzeugen operieren; teilweise ab Bern und auch direkt ab Basel nach London-City.

Ab 1. Januar 2016 wird an gewissen Tagen zusätzlich eine Mittagsrotation nach London City dazukommen, um das nötige Sitzplatzangebot anbieten zu können. Auch diese Flüge werden von Bern über den EuroAirport geführt. Die dazu benötigte Dornier 328 muss von der Strecke Bern-London Southend abgezogen werden; diese Strecke wird daher am 28. Dezember 2015 zum letzten Mal bedient.

Einsatz eigener Saab 2000

Um die geplanten Entwicklungen nicht zu gefährden, setzt SkyWork nun auf einen anderen, nicht näher bezeichneten  Anbieter. Damit wird die langfristig geplante Inbetriebnahme von zwei Saab 2000 im April und Mai durch SkyWork sichergestellt. Gleichzeitig wird eine weitere Dornier ausser Betrieb gesetzt werden. Im kommenden Sommerflugplan 2016 besteht die Flotte aus fünf Flugzeugen, drei Dornier 328 und zwei Saab 2000.

SkyWork hat aktuell fünf Dornier 328 in der Flotte. Dieses Muster fasst nur bis zu 32 Passagiere. In der Vergangenheit versuchten sich die Berner auch an der 70-sitzigen Bombardier Q400, doch das Muster erwies sich als zu groß.

Die gesamte Ausflottung der Dornier und deren Ersatz wird bis Herbst 2017 abgeschlossen sein. Diese Umflottung im Rahmen des Projekts SX GO basiert auf dem Businessplan 2015-2018. Dieser sieht auch einen massvollen Ausbau des Streckennetzes vor.

Nur ein Hersteller baut noch 50-Sitzer

Die Saab 2000 gilt als schnellstes Turboprop-Passagierflugzeug. Entsprechend fällt aber auch der Verbrauch aus. Von dem Muster wurden bis 1999 lediglich 64 Einheiten gebaut. Bis auf die ATR42-600 gibt es derzeit keine werksneuen 50-Sitzer im Turbopropbereich.

EDIT: In einer früheren Version hieß es, dass die 2 Saab 2000 von Darwin Airline kommen.

European-Aviation.net mit SkyWork Airlines