Ryanair bietet bald Umsteige-Flüge

Ryanair hat seine Neuerungen im Kundenservice für das Jahr 2017/2018 präsentiert. Dazu gehören u. a. auch Anschlussflüge. So wird man zum Netzwerk-Carrier.

Ryanair präsentiert "Always Getting Better"-Programm für das 4. Jahr
Ryanair präsentiert „Always Getting Better“-Programm für das 4. Jahr

Ryanair hat seine Neuerungen im Kundenservice für das Jahr 2017/2018 und damit für das vierte Jahr des „Always Getting Better“- Programms präsentiert. Das Programm soll das Kundenerlebnis durch Neuerungen im Service, im digitalen Bereich, bei den Zusatzleistungen und an Bord verbessern.

Diese Verbesserungen werden im Laufe des kommenden Jahres eingeführt:

  • Anschlussflüge – im Ryanair-Netzwerk, später auch für Flüge anderer Airlines
  • Noch mehr und günstigere Flugpreise
  • Neue Basen (Frankfurt am Main, Neapel) und verbesserte Flugpläne
  • “My Ryanair” Phase 2 – verbesserte Profile, Aktionen und Bonusangebote
  • Verbesserte “Plus”-Produkte – Regular, Plus, Flexi-Plus and Family Plus
  • Verfügbarkeit von Ryanair Holidays für alle Märkte – 3-, 4- und 5- Sterne-Hotels
  • Ryanair Rooms – mehr Partner und mehr Auswahl
  • Amazon des Reisens – neue Suchfunktion
  • Into the Blue – maßgeschneiderte Reiseinhalte für die App in 5 Sprachen
  • Express-Buchungen – vorgespeicherte Einstellungen für schnellere Buchungen (3 Klicks)
  • Automatischer Check-In – für beide Flüge, sobald der Rückflug gebucht ist

Kenny Jacobs, Chief Marketing Officer von Ryanair:

“Der Erfolg des “Always Getting Better”-Programms in den vergangenen drei Jahren äußert sich in der steigenden Auslastung und Rekord-Passagierzahlen, die unsere Verkehrszahlen um über 50 Prozent haben ansteigen lassen. In dem Jahr, in dem Ryanair Europas größte Airline wurde, 120 Millionen Passagiere befördert hat und die Ryanair.com-Website die weltweit meist besuchte Internetseite einer Fluggesellschaft ist, freuen wir uns, heute das vierte Jahr des “Always Getting Better”-Programms mit einer spannenden Palette an Neuerungen zu starten, sowohl digital, bei der Produktentwicklung als auch bei den Zusatzleistungen.

Mit dem Ausbau des Ryanair-Streckennetzes können Kunden erstmals auf der Ryanair.com-Website Anschlussflüge mit Ryanair buchen. Mit einem Zubringer-Flugdienst sind im Laufe dieses Jahres auch Anschlussflüge mit anderen Fluggesellschaften möglich. Das Einzige, was sich neben unseren vielen Innovationen nicht ändern wird, sind unsere niedrigen Preise. Reisenden in Europa wird auch weiterhin die größte und beste Auswahl an Destinationen geboten, mit den pünktlichsten Flügen und einem großartigen Erlebnis an Bord, da wir unsere Flotte, unsere Verkehrszahlen und unser Streckenangebot kontinuierlich ausbauen.“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.