RUAG findet neuen Kunden für Dornier 228

RUAG Dornier 228 (© O. Pritzkow)
RUAG Dornier 228 (© O. Pritzkow)

Während der kürzlich beendeten Paris Air Show hat RUAG Aviation mit der Fluggesellschaft Aurigny Air Services Ltd. von Guernsey einen Vertrag zum Verkauf einer Dornier 228 NG unterzeichnet. Die Lieferung soll bis Ende 2015 erfolgen.

Die Flotte von Aurigny besteht zum grössten Teil aus Embraer E-195, ATR-72-200/500 und dem 15-Sitzer Brittan-Norman Trislander, die nach 40 Betriebsjahren das Ende ihrer Lebensdauer erreichen. Der Kunde beschloss letztes Jahr, die alternden Flugzeuge durch drei Dornier 228 zu ersetzen, und zwar durch zwei «New Generation (NG)»-Modelle und eine klassische Dornier 228. Aurigny hat sich aufgrund der beträchtlichen Flexibilität und Vielseitigkeit, aber auch wegen der beeindruckend hohen Reisegeschwindigkeit von maximal 234 Knoten für die Dornier 228 entschieden. Als Zwischenlösung benutzt Aurigny zwei überholte Dornier 228, wird aber als einer der ersten Kunden von der Serienproduktion der Dornier 228 durch RUAG profitieren.

Dornier 228-Produktion bei RUAG (© RUAG)
Dornier 228-Produktion bei RUAG (© RUAG)

Malcolm Coupar, Commercial Director von Aurigny kommentierte: „Die von Deutschen entworfene und gebaute Dornier 228 NG bietet uns die optimalen Passagier- und Frachttransportoptionen für unseren Service von und nach Alderney und Dinard. Aufgrund unserer Verpflichtung, den auf Alderney lebenden Menschen einen ganzjährigen MedEvac-Dienst anzubieten, sorgen wir derzeit im Gespräch mit RUAG Aviation für die Bereitstellung der entsprechenden Kapazität. Der Komfort der Passagiere hat einen hohen Stellenwert für uns, daher wird der geringere Lärm der Dornier 228 New Generation bestimmt gut ankommen. Gleichzeitig werden sich die Passagiere über die Klimaanlage und das angenehme Raumgefühl der Kabine freuen, das durch den Mittelgang und die grossen Fenster entsteht.“

„Dank der hohen Reisegeschwindigkeit der Dornier 228 kann Aurigny einen zusätzlichen Flug pro Tag einplanen und den Flugbetrieb ausweiten, da die Dornier 228 mehr Flughäfen innerhalb einer Flugstunde erreichen kann. Der Kunde hat die neue Dornier 228 als Passagierflugzeug mit 19 Sitzen bestellt, untersucht derzeit aber auch die Frachtkapazität und den möglichen Einsatz des Flugzeugs für medizinische Dienste,“ bemerkte Volker Wallrodt, Senior Vice President Business Jets, Do228 & Components.

Aurigny Air Services Ltd. wurde 1968 gegründet und ist eine regionale Fluggesellschaft mit Sitz auf Guernsey. Das Unternehmen beschäftigt rund 290 Mitarbeitende auf den Kanalinseln, in Grossbritannien und in Frankreich. Zu Beginn des Jahres begrüsste die Fluggesellschaft ihren neunmillionsten Passagier an Bord. Auf den Flugstrecken von Guernsey, Jersey und Alderney nach England und Frankreich befördert Aurigny in erster Linie Geschäftsreisende, erfreut sich jedoch auch eines wachsenden Touristensegments.

Die Dornier 228 wird die Flotte von Aurigny ab diesem Jahr verstärken.

RUAG